THE WHITE BUFFALO: Country-/Folk-Rock auf dem Vormarsch

In letzter Zeit häufen sich die Ausflüge bekannter Musiker ins Country- und Folk-Genre und die Veröffentlichungen zeitgenössischen Country-/Folk-Rocks scheinen subjektiv zuzunehmen.

“The White Buffalo” ist Jake Smith: Sänger, Songwriter, Gitarrist, Geschichtenerzähler; ein Künstler, dessen Stimme direkt mit einer größeren Wahrheit verbunden zu sein scheint; ein Künstler, der nicht wird von der Mode beeinflusst oder vom Genre eingeschränkt zu sein scheint. Und jetzt veröffentlicht “The White Buffalo” das neue Studioalbum “On The Widow’s Walk” – eine lose Sammlung von 11 dunklen Stimmungen – produziert von Shooter Jennings, der auch Klavier und Keyboard spielt.

Der “Man in Black” Johnny Cash hätte bei diesem Album seine wahre Freude, denn es vermittelt Stimmungen in den Countrysongs, wie es nur Cash gekonnt hätte und “The White Buffalo” entstaubt mit diesem Werk das hierzulande ungeliebte Genre.

“Für mich ist es das ultimative Ziel etwas Originelles zu sein. Ich mag die Tatsache, dass ich ein Außenseiter sein kann, ein kleiner Tom Waits. Ich glaube, ich habe eine Inselmentalität, ich mache einfach das, was ich mache, und alles kommt aus einer bestimmten Quelle.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden