Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

“Porta hoch 3” in Trier mit Campino, Olli Schulz, Versengold und Helge

Campino  -  16.06.2021 - 20.06.2021  -  Porta Nigra Vorplatz / Trier

Eine gute Nachricht für alle Kulturfans und Open-Air-Liebhaber: Das Musikfestival „Porta hoch 3“ soll vom 16. bis 19. Juni 2021 in Trier unter Corona-konformen Bedingungen stattfinden, und das sogar mit vier Auftritten. Popp Concerts, die Stadt Trier und die Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) präsentieren mit Campino, Olli Schulz, Versengold und Helge Schneider ein abwechslungsreiches Programm vor der Porta Nigra. Komplettiert wird die Woche mit dem Picknickkonzert, das traditionell am Sonntag, 20. Juni, vom Theater Trier veranstaltet wird. Tickets zu „Porta hoch 3“ sind ab Montag, 8. Februar 2021 um 10 Uhr, zunächst online erhältlich.

16.6.2021 — CAMPINO

Er ist einer der populärsten Musiker Deutschlands. Aber das ist nur die halbe Geschichte. Die andere Hälfte fängt mit Kevin Keegan an, dem englischen Stürmer mit den wilden Locken. Der wurde in den 70ern zu Campinos großem Idol: Als zehnjährigem Sohn einer englischen Mutter und eines Richters aus Düsseldorf war ihm dieser Keegan Erlösung und Vorbild zugleich – ein cooler Engländer, der ihm zeigte, auf welcher Seite er zu stehen hatte. Seitdem verbinden sich in der Entscheidung für den besten Fußballverein der Welt die ganze Widersprüchlichkeit seiner Herkunft und die Liebe zu einem Land, das irgendwo zwischen Beatles und Brexit steht. – Von alldem, seiner Familie und der rasenden Leidenschaft zum Liverpool FC erzählt Campino in seinem Buch „Hope Street. Wie ich einmal englischer Meister wurde“.

Campino, der mit bürgerlichem Namen Andreas Frege heißt, wurde 1962 in Düsseldorf geboren und ist Frontman der Band Die Toten Hosen. Als Sohn eines deutschen Vaters und einer englischen Mutter wuchs er als jüngstes von sechs Kindern in Düsseldorf auf, verbrachte aber viel Zeit bei seiner Verwandtschaft in England. Seit seiner Kindheit ist er glühender Fan des Liverpool FC.

17.6.2021 — OLLI SCHULZ

Die sympathischste Person des deutschen Singer-Songerwritertums, Olli Schulz, macht sich im Juni 2021 auf den Weg nach Trier, um beim Porta³ Festival den Sommer gemeinsam mit seinen Fans und vielen neuen Songs zu zelebrieren.

Der Sänger, Podcaster, Moderator und Schauspieler freut sich, nach vielen Corona-bedingten Showabsagen, endlich wieder Live-Konzerte spielen zu können: „Weil ich es immer noch liebe auf der Bühne zu stehen, weil ich Bock auf euch habe und weil ich ’ne Menge neuer Songs mitbringen werde.“

Dem Trierer Publikum verspricht er: „… nicht nur alles, was sich über die Monate angestaut hat, auf die Bühne zu bringen, sondern auch noch weitere 20% Olli Schulz-Energie. Hätte keiner gedacht, dass das noch zu steigern ist. Aber es geht! Ihr werdet es sehen.“

18.6.2021 — VERSENGOLD

Die norddeutschen Folkrocker von Versengold haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um auch in schwierigen Zeiten mit ihren Fans in Kontakt zu bleiben und weiter kreativ zu sein. Im Juli 2020 erschien die Neuauflage ihres Albums „Nordlicht“ mit 7 neuen Titeln – die neue Edition mit dem Untertitel „Märchen von Morgen“ stieg daraufhin erneut in die Top Ten der deutschen Albumcharts ein und sorgte für frischen Wind in der von Absagen und Verschiebungen geplagten Musikwelt.

Ihr Optimismus und der ungebrochene Wille, ihre Musik auch in schwierigen Zeiten auf jedem möglichen Weg zu den Hörern nach Hause zu bringen, führten zu beispielloser Solidarität zwischen der Band und ihren Fans. Die Möglichkeit, die neuen Songs endlich live und vor echtem Publikum präsentieren zu können, ist für die Band eine Zäsur und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zurück zur Normalität. Wer das Glück hat, sich eines der Tickets sichern zu können, darf sich auf ein ganz besonderes, emotionales Konzerterlebnis freuen.“

19.6.2021 — HELGE & THE SNYDERS

Ich trete nicht vor Autos auf,“ sagte Helge Schneider in einer Facebook-Videobotschaft auf Facebook am 12. Mai 2020 und beschloss, mit Auftritten erst einmal zu pausieren. Bald ist er zurück – nicht per Stream, sondern live und in Farbe wird der Komiker am 19. Juni 2021 in Trier gastieren.

Zu seiner Tour „Let‘s Lach“ äußert sich Schneider wunderbar selbstironisch wie folgt:

Das kann doch nicht wahr sein! Wie kann man mit so einem einfältigen Titel einer Aufführung glauben, dass jemand da überhaupt hingehen will, geschweige denn, dass es sich um Hochkunst handelt! Na gut, wenn’s denn sein muss: Lassen sie sich runterziehen mit sonstigem Zeugs, inclusive Jazzmusik von echt wirkenden Figuren.

Dazu erlogene und erstunkene Geschichten ohne Hand und Fuß.

Wer das vertragen kann, hat danach alles hinter sich.

Tickets ab 08.02.2021, 10:00 Uhr bei den bekannten Ticketplattformen:
www.ticketregional.dewww.eventim.dewww.kartenvorverkauf-trier.de
(E-Mail: info@kartenvorverkauf-trier.de, Telefon: +49 (0)651 994 1188, WhatsApp: +49 (0)152 29274408). Tickets können telefonisch, per email oder WhatsApp bestellt und mit Terminvereinbarung beim Kartenvorverkauf Trier, Fleischstr. 44 abgeholt werden.
Sobald es die Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz zulässt, werden Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen angeboten.

Je nach Entwicklung der Corona-Pandemie ist auch eine Verlegung der Veranstaltungen ins Trierer Amphitheater möglich. Sollte die Veranstaltung aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auflagen nicht stattfinden können, können die Tickets an den Vorverkaufsstellen, an denen sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.