Dream Theater – A Dramatic Turn Of Events: Songbook für Gitarre von John Petrucci

VERÖFFENTLICHUNG» 01.01.2012
ARTIST»
AUTHOR»
PUBLISHER»
Dream Theater A Dramatic Turn of Events bei Amazon bestellen

Kaum jemand wird mit progressivem Metal so stark assoziiert wie die Band Dream Theater. Seit dem Erscheinen ihres Album-Klassikers ’Images And Words’ im Jahre 1992 gelten die fünf Musiker als wichtigste Vertreter des Genres und prägen maßgeblich dessen Sound. Dieser Sound definiert sich im Wesentlichen durch Songs, deren Länge deutlich über die eines dreiminütigen Radiohits hinausgeht, wobei die Arrangements ihr Dasein an der Grenze zur Unspielbarkeit fristen. Mit diesem Konzept hat sich die Band in den letzten 30 Jahren eine treue Fangemeinde erspielt; weit über zehn Millionen verkaufte Alben sprechen für sich.
Die außerordentliche Virtuosität, die jeder einzelne Musiker in die Band einbringt, fasziniert viele Fans. Doch dann, im September 2010, verkündet Schlagzeuger Mike Portnoy, der neben dem Gitarristen John Petrucci und Keyborder Jordan Rudess als Hauptmotor der Band gilt, überraschend seinen Ausstieg.

Es schien zunächst das Ende für Dream Theater zu sein, denn wer würde den Ausnahme-Musiker ersetzen können? Um dies herauszufinden, entschied man sich kurzerhand für ein Casting, zu dem sieben der weltbesten Schlagzeuger eingeladen wurden. Mike Mangini, der als Professor am Berklee College of Music in Boston tätig ist und auf unzählige Erfahrungen als Studio-Drummer zurückblicken kann, macht schließlich das Rennen. Mit ihm nimmt die Band das Album ’A Dramatic Turn Of Events’ auf, das im September 2011 erscheint. Laut vieler Kritiken sei es das beste Dream-Theater Album seit Langem, die Band strotze vor Spielfreude und musikalischem Humor.

Dieser Humor äußert sich vor allem auch in den komplexen Kompositionen. Wer einmal versucht, einen Dream-Theater-Song auf der Gitarre nachzuspielen, kommt sehr schnell an Grenzen; es sei denn, man bewegt sich technisch und musikalisch auf einem ähnlichen Niveau wie John Petrucci selbst. Oft scheitert es an der Menge der Töne und deren Umsetzung auf dem Instrument, in unserem Falle bedeutet das, die Musik auf das Griffbrett der Gitarre zu übertragen.

Das Songbook ’A Dramatic Turn Of Events – Guitar Tab Edition’ hilft ungemein beim Bewältigen dieser zunächst entmutigenden und aussichtslos erscheinenden Aufgabe. Enthalten sind alle neun Songs des Albums. Bei den Noten handelt es sich um eine Notation für die Gitarre, d.h. sie beinhalten neben der gängigen Notenschrift zusätzlich sowohl Tabs, als auch Akkord-Symbole. Jeder Song, jedes Solo ist bis ins kleinste Detail notiert.

Heutzutage, im Zeitalter des Internets, findet man zuhauf Hobby-Transkripteure, die ihre Version eines Songs in Form einer einfachen Textdatei ohne Taktangaben oder gar Taktstrichen ins Netzt stellen. Das Ergebnis sind unendlich viele unterschiedliche Versionen des selben Songs, von denen nie eine wirklich korrekt ist.

Beim Erstellen dieses Songbooks assistierte John Petrucci persönlich, was ein Garant für dessen Richtigkeit und Qualität ist.
Das Buch ist bei der Alfred Music Publishing GmbH erschienen und wurde zu 100 Prozent auf recyceltem Papier gedruckt. Mit 28, 95 € ist es aufgrund seiner Informationsdichte und dem für Gitarristen daraus resultierenden Spaßfaktor jeden einzelnen Cent wert!

Fazit: Das Buch kann alles, was man von einem Songbook erwartet; das Üben allerdings kann es einem nicht abnehmen!
John Petrucci selbst übt jeden Tag drei Stunden: „Ich betrachte das Ganze wie ein Workout beim Sport. Ich trainiere, um mich fit zu halten!“
In diesem Sinne: Ran an die Sportgitarren, trainieren, trainieren, trainieren, nicht entmutigen lassen und auf  keinen Fall aufgeben, denn 2012 ist schließlich Jahr der Olympischen Spiele.