Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!

DUST TO DAWN: eine atemberaubende Dokumentation zum “Burning Man Festival”

Philip Volkers  -  Dust to Dawn  -  VÖ: 21.06.2018

Jedes Jahr treffen sich 75.000 Menschen bei glühender Hitze in einem ausgetrockneten Salzsee in Nevada zu einem ungezwungenen, interaktiven Kunst-Festival gigantischen Ausmaßes. Was als anarchische Strandparty in San Francisco begann, an deren Ende eine Holzpuppe verbrannt wurde, hat sich zu einem Schmelztiegel für Kreativität und Selbsterfahrung gemausert. Das Festival dauert neun Tage und endet traditionell am ersten Montag im September, dem US-amerikanischen Labor Day. Seine Kernveranstaltung ist das Verbrennen einer sich jährlich verändernden überdimensionalen Statue – des “Burning Man” – am sechsten Festivaltag.

Mit “Dust to Dawn” gibt uns der britische Fotograf Philip Volkers einen Einblick in einen visuellen Abenteuerspielplatz. Grandiose Ansichten und atemberaubendes natürliches Licht werden mit großer Leichtigkeit apokalyptisch anmutenden Installationen gegenübergestellt. Volkers spielt mit seinen Porträts von schrillen Festivalbesuchern mit den Vorurteilen des Betrachters, gleichzeitig verbeugt er sich mit seinen Landschaftsaufnahmen vor dieser einzigartigen Umgebung.

Das Buch ist seinen Preis von 68 Euro absolut wert! Die großformatigen und bunten Fotografien entführen auf 216 kunstvoll bedruckten Seiten in eine wunderschöne aber auch bizarre Parallelwelt. Erklärungen (alle in englischer Sprache) gibt es kaum – aber die Fotos sprechen für sich. Nach einem Vorwort und einer Einführung gibt es kurze, fast schon einsilbige Beschreibungen zu manchen Bildern, die jeweils unter einem Kapitelnamen wie “The Temple”, “People” oder “Artcars” zusammengefasst werden. Man kann sich verlieren in der Darstellung künstlerischer Szenen und in den starken Porträts der Protagonisten, die zum einen ausdrucksstarke Charaktere bilden, aber immer Teil des Ganzen sind.

Wer sich in dieser Traumwelt verliert, spürt eine unbändige Lust, einmal an diesem Festival teilzunehmen. Doch auch die Strapazen in der Hitze werden mehr als deutlich. Es mag ein großes Abenteuer sein. Das großformatige Hardcoverbuch ist bereits 2018 im KEHRER Verlag erschienen und aktuell in der zweiten Auflage erhältlich.