Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!

ARABS IN ASPIC: Nie klang Retro-Prog frischer als bei diesen Norwegern

Arabs In Aspic  •  Madness And Magic
Veröffentlichungsdatum: 12.06.2020
Unsere Bewertung: 9 von 9 Punkten

Gleich vorweg: Wer sich in den Gefilden der höchst kreativen Prog-Seventies zu Hause fühlt, der kommt an diesem Album nicht vorbei.

Retro-Rock/-Prog/-Metal-, Proto-Hardrock-Alben schießen immer noch zu Hauf aus dem Boden, aber kaum eine Band verbindet all diese Genres so stil- und zielsicher wie ARABS IN ASPIC. Und kaum eine Band klingt frischer als diese. Der resultierende Sound ist eine unverwechselbare Mischung aus lauten, schweren Gitarren und Schlagzeug, 12-saitiger Akustikgitarre, funky Bass und Percussion, schreienden Hammond-Orgeln, weichen Rhodes, Mellotrons und 70er-Synths, gekrönt von zahlreichen Vokalharmonien, die auf die Wurzeln von ARABS IN ASPIC hinweisen, die als “Goldene Ära” des Rock bekannt sind.

Es klingen immer wieder die Größe wie YES, Genesis und bei diesem Album sehr häufig Frank Zappa durch. In den härteren Passagen und Orgel-Passagen sind es dann die Purples, die die Führung übernehmen. Im Opener “I vow to thee my scereen” ist man an die Gitarren der Floyds und Genesis angelehnt.  “Lullaby for modern kids 1” erinnert in den schrägen Gesangs- und Chorlinien an den bereits oben erwähnten Frank Zappa.

Mit “Madness and Magic” beginnen die Jungs dort, wo sie auf “Syndenes Magi” aufhörten, und zeigen die akustische Seite der Band mehr, ohne ihre Härte zu verlieren. Dies zeigt sich darin, dass „Madness and Magic“ ihr erstes Album ist, das mit zwei einzigartigen Schlagzeugern geschrieben und aufgenommen wurde.

Über die lyrischen Themen sagt die Band:

„Die Texte von “Madness and Magic” reflektieren, wie leicht sowohl Kinder als auch Erwachsene im digitalen Zeitalter betroffen sind, aber auch wie hilflos wir alle sind, wenn wir unser Leben in die Hände von Spezialisten legen müssen. Viele Ideen kamen nach einem kurzen Treffen mit Doctor Death auf. Die Botschaft von “Madness and Magic” ist Sache des Hörers. Weil er in der Lage ist, selbst zu denken, oder? “

Das neue Album von ARABS IN ASPIC nimmt den Hörer mit auf eine Reise durch den „Wahnsinn und die Magie“ des Lebens, sowohl musikalisch als auch textlich, und was für eine großartige Reise es ist!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden