Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

Automatism: warmherziger Psych-Post-Rock aus Skandinavien

Automatism  •  Immersion
Veröffentlichungsdatum: 09.10.2020
Unsere Bewertung: 8 von 9 Punkten

Am 25. September erscheint das dritte Full-Length-Album “Immersion” der schwedischen Psych-Post-Rocker von Automatism.

Automatism spielen eine Mixtur aus Psych- und Post-Rock mit Jazz- und Progressive-Rock-Elementen. Die Songs sind alle auf einer sehr warmen, psychedelisch-verträumten Basis angelegt und mäandrieren meist um zwei bis drei feste Themen. Es ist der perfekte Soundtrack für die letzten warmen Spätsommer- und bunten Herbsttage. Sie lassen den Hörer träumen und entführen in spacige Sphären. Die Meldien sind eingängig und doch so komplex, dass sie nicht zwangsläufig langweilig oder zu mainstreamig werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“Wir suchen nach Momenten müheloser Musikkreation und versuchen, sie aufzunehmen. Die meisten Songs werden live im Studio improvisiert, mit zusätzlichen Overdubs.”

Auf dem Album arbeitet die Band mit den herausragenden Musikern Per Wiberg am Keyboard (Kamtchatka, King Hobo, Ex-Opeth), Jesper Skarin am Schlagzeug (Vak, Gösta Berlings Saga) und Jakob Sjöholm an der Gitarre (Träd, Gräs och Stenar) zusammen.

Automatism tourten mit The Spacelords und Kombynat Robotron in Schweden und Deutschland und spielte 2019 zusammen mit Acid Rooster unter anderem beim Psychedelic Network Festival.