Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

Black Foxxes: Die Fortsetzung der britischen Independent-Tradition

Black Foxxes  •  Black Foxxes
Veröffentlichungsdatum: 30.10.2020
Unsere Bewertung: 8 von 9 Punkten

Das Vereinigte Königreich war schon immer bekannt für seine innovative Strahlkraft im Bereich der Independent Musik. Mittlerweile haben sich “Black Foxxes” in der Sparte einen Namen gemacht und veröffentlichen nun ihr drittes, selbst-betiteltes Album. Mit diesem Release beweist das Trio, dass sie sich ohne Weiteres in diese Tradition einzureihen vermögen.

Die drei aus Exeter stammenden Künstler liefern neun ultra eingängige Songs ab, die sich irgendwo zwischen aktuellen Gedanken, Gefühlen & Ängsten spiegeln. Inspiriert von Bistrol’s alternativer DIY Szene, haben sich Black Foxxes 18 Monate für das neue Album Zeit gelassen, um den „magic sweet spot“ zu finden.

„Diese Black Foxxes sind roh, ungefiltert, unkompliziert. Keine Regeln, keine Etiketten, alles auf Messers Schneide!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Will man den eigenwilligen Stil der Band beschreiben, so muss man sich an verschiedenen Größen des Genres abarbeiten und Vergleiche ziehen zu den unkonventionellen Breaks und dem Wahnwitz der Pixies, den schrillen Noisegitarren von Sonic Youth, an manchen Stellen klingen die harmoniebedürftigen Housemartins durch und über allem schweben irgendwie immer Siouxsie & The Banshees, aber auch Country-Elemente werden gerne mal eingestreut. Ein spannender Stilmix, der Anhänger der 1980er und 1990er Independent Sounds fesseln wird.

Von Anfang an war es die Absicht, den Instinkt, die musikalische Integrität und die Chemie zwischen den Spielern im Vordergrund zu halten, ohne nachzudenken und ohne den Versuch, den musikalischen Fluss aufzuhalten oder zu bearbeiten – einen Fluss, der Synthesizer, verzerrten Gesang und eine Reihe von Leftfieldklängen sowie ein breiteres Spektrum an lyrischen Themen aufnimmt.