BON JOVI feiern eine 30jährige Karriere – Neuauflage von „New Jersey“

VERÖFFENTLICHUNG» 27.06.2014
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
  bei Amazon bestellen

In dem biographischen Band „When We Were Beautiful“ zeichnet Auto Phil Griffin ein Porträt der Band Bon Jovi, das anhand vieler Gespräche mit den Bandmitgliedern entstand und sie von einer sehr privaten Seite zeigt. David Bryan berichtet zum Beispiel, dass er zwischen 1984 und 1990 ganze sechs Monate zuhause war und Bon Jovi kurz vor dem Aus standen: „Wir waren nur noch ein Trümmerhaufen – emotional, körperlich“. Der Erfolg hatte sie quasi überrollt und die Alben „Slippery When Wet“ und „New Jersey“ hatten die Band zum weltweiten Topact gemacht.

30 Jahre kann man inzwischen Revue passieren lassen. Sie sind vor über 37 Millionen Fans aufgetreten, verkauften über 130 Millionen Alben und sind weltweit 96 mal auf Platz 1 in die Charts eingestiegen. Nachdem die Band mit einem Nummer 1-Album und der anschließenden Tour auch 2013 Rekorde gebrochen hat, kündigten Bon Jovi eine umfangreiche Katalogserie zu ihrem 30-jährigen Bandjubiläum an. Den Anfang macht dabei „New Jersey“.

Es widmet sich vom Titel her dem heimatlichen US-Bundesstaat und wurde zu einem Erfolgsalbum, von dem ganze fünf Top 10-Singles ausgekoppelt werden konnten: „Bad Medicine“, „Born To Be My Baby“, „I’ll Be There For You“, „Living In Sin“ und „Lay Your Hands On Me“. In den USA wurde es mehrfach mit Platin ausgezeichnet und verkaufte weltweit über zehn Millionen Exemplare. Mir liegt nur die 1-CD-Version der Neuauflage vor. Damit wäre eigentlich schon alles gesagt.

Trotzdem möchte ich auf die viel wichtigere 2-CD-Version eingehen: Ursprünglich sollte das Werk nämlich „Sons Of Beaches“ heißen und als Doppel-LP erscheinen. Die Plattenfirma traute dem Braten allerdings noch nicht und wollte das Wagnis eines höheren Verkaufspreises nicht eingehen. Daher die Reduzierung auf 12 Songs. Jetzt kann man zumindest einen Einblick in das bekommen, was ursprünglich geplant war.

Die 2-CD Deluxe Edition enthält neben dem neu gemasterten Originalalbum drei Bonustracks, die ursprünglich als B-Seiten erschienen waren. Auf der zweiten CD sind 13 Demos für „Sons Of Beaches“ – über eine Stunde bisher unveröffentlichter Demos, die speziell für dieses Projekt neu abgemischt wurden. Schön, dass man nun darauf zurück greifen kann.

[amazonButton]Hier kannst Du „New Jersey“ bestellen[/amazonButton]

Foto: David Bergman