Cro das neue Album Raop

VERÖFFENTLICHUNG» 06.07.2012
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Cro Raop bei Amazon bestellen

Cro ist ein Name, an dem man momentan nicht vorbei kommt. Er ist der Shooting Star der deutschen Szene und hat sich diesen Status hart erarbeitet. Bei YouTube, in der Facebook-Community und selbst eine iPhone-App nennt der Rapper sein eigen. Das alles noch bevor das Debütalbum das Licht der Welt erblickt hat.

Mit vielen Songs wurde die Netzwelt aber schon im voraus überschwemmt. Zum großen Teil als freie Downloads, mit jugendgemäß aufgemachten Videos und allen voran die Single „Easy„, die als wahrer Ohrwurm allerorten die Charts stürmte. Könnte ein One-Hit-Sommerwunder sein. Um so gespannter war ich, das komplette Album zu hören. Und Überraschung: Die hohe Qualität hält sich vom ersten bis zum letzten Track.

Da haben wir zunächst das typische Intro, in welchem der Rapper seine Weltsicht darlegt und sich von den Kollegen abgrenzt. Bei Cro nicht böse und überheblich, sondern mit fettem Augenzwinkern. Dann der Track „King of Raop„, der den eigens kreierten Musikstil in einer Mischung aus Rap und Pop sehr eingängig vorstellt.

Cro grenzt sich ab von allen Aggro-Typen und Ghetto-Kids. Seine Musik hat eine durch und durch optimistische Grundhaltung und nähert sich damit dem Reggae an, wie dies schon lange kein Rapper mehr getan hat. In vielen Texten und melodischen Elementen erinnert er an die Anfangszeiten von Fettes Brot und den Fanta 4. Und dann darf in „Meine Zeit“ auch mal eine Kindermelodie nach Art von „Löwenzahn“ Einzug halten.

Okay: alles ist sehr teenie-kompatibel gehalten. Dazu kommt die Pandamaske, die der Rapper auf der Bühne und auf offiziellen Fotos trägt. Erwachsene schmunzeln darüber und lassen die Jugend ihr Ding machen. Aber was habe ich auf dem Kunst!Rasen-Open Air in Bonn erlebt? Auch der gestandene Endvierziger wippt entspannt zu „Easy“ und lächelt selig, wenn sich die Klänge von Bonny Hebb’s „Sunny“ dazwischen mischen.

Cro ist so etwas wie der neue Peter Fox. Konsens-Künstler und kompatibel für viele Altersklassen. Man darf gespannt sein, wie er in die Charts einschlägt. Ich prophezeie mal, dass es nicht beim momentanen Strohfeuer bleibt und er sich langfristig etablieren kann. Macht einfach Laune, ihm zuzuhören.