Das Kultalbum „Rumours“ von Fleetwood Mac wird zum Jubiläum als „35th Anniversary Edition“ neu veröffentlicht

VERÖFFENTLICHUNG» 25.01.2013
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
  bei Amazon bestellen

Die Band  Fleetwood Mac gehört zu den Legenden der Rockgeschichte und ist in wechselnden Besetzungen und mit Unterbrechungen bis heute erfolgreich aktiv. Der Durchbruch als Rockband gelang 1977 mit dem Album „Rumours“, das sich über 40 Millionen Mal verkaufte und dessen Songs eine zeitlose Faszination ausstrahlen. Das beweist  unter anderem ein 1998 erschienenes Tribute-Album mit Coverversionen oder die Tatsache, das „Rumours“ eine eigene Folge der Musical-Serie „Glee“ gewidmet wurde. Zum 35. Geburtstag wird das Album nun komplett remastert und mit umfangreichem Bonusmaterial in verschiedenen Editionen neu veröffentlicht.

Bei sogenannten Kultalben aus den 70ern kann ich meist nicht groß mitreden – aber „Rumours“ stand noch als Vinylscheibe im Plattenregal meines Vaters, und mich faszinierten damals sowohl die Musik als auch die Fotos auf der Plattenhülle. Für mich haben die Bilder irgendwie eine geheimnisvolle Geschichte von sich verändernden Beziehungen erzählt – und tatsächlich entstand das Album ja auch in einer Zeit, die von persönlichen Konflikten in der Band geprägt war. Vielleicht ist das Album gerade deshalb so erfolgreich geworden, weil sich die Musiker in den Songs ehrlich und authentisch mit der Situation auseinandersetzten. Von diesen Hintergründen habe ich als Kind natürlich nichts geahnt, aber „Don´t Stop“, „Go Your Own Way“, „Second Hand News“ und vor allem meine absoluter Lieblingstitel „Never Going Back Again“ sind mir bis heute im Ohr geblieben.

Die aus drei CDs bestehende „Expanded Edition“ bietet nun reichlich Anlass, die Liebe zu „Rumours“ zu erneuern und zu vertiefen. Neben dem remasterten und um den ursprünglich nur als B-Seite veröffentlichten Titel „Silver Springs“ ergänzten Original-Album enthält das Digipack eine CD mit Live- Aufnahmen von der „Rumours World Tour“ 1977, sowie eine Scheibe mit bisher unveröffentlichten Studio-Aufnahmen. Letztere sind besonders interessant, da man solche im Verlauf der Produktion entstehenden Probeaufnahmen ja normalerweise nicht zu hören bekommt, diese aber einen spannenden Einblick in die Entwicklung einzelner Songs geben. So gibt es hier etwa „Doesn´t Anything Last“ und „Never Going Back Again“ als akustische Duette und ein Demo von „The Chain“, das sich doch deutlich von der Albumversion unterscheidet.

Eine schöne Ergänzung ist das ebenfalls neu aufgelegte Booklet, das zahlreiche Fotos enthält und die Geschichte von „Rumours“ aus Sicht der verschiedenen Bandmitglieder beleuchtet. Wem das alles noch nicht reicht, der muss zur „Deluxe-Edition“ greifen, die zusätzlich eine CD mit weiteren 18 Bonustracks sowie die Dokumentation „The Rosebud Film“ auf DVD und das Original-Album auf Vinyl enthält. Damit dürfte dann auch der größte Fleetwood Mac-Fan zufriedengestellt sein!

Fleetwood_Deluxe