DEAD HIPPIES: Alternative-Dancefloor räumt die leeren Tanzflächen

Dead Hippies  •  Ghost Tracks
Veröffentlichungsdatum: 29.05.2020
Unsere Bewertung: 8 von 9 Punkten

Das Label Atypeek Music ist ein Garant für ausgefallene Musik und bietet – namentlich verankert – atypischen Musikern und genreübergreifenden Projekten eine Bühne. Auch hier haben es die Franzosen wieder einmal geschafft ein Album unter’s Volk zu bringen, das das Potenzial hat ein Abräumer zu sein.

DEAD HIPPIES vereinen ähnlich wie die bretonischen CRYSTAL FIGHTERS eingangs der 2010-er Jahre die scheinbar unüberwindbaren Genres von Alternative Rock, Noise Rock und Dancefloor. Entstanden ist nach den beiden Alben “Kill Me Sweety” (2013) und “Resister” (2019) ein sieben Tracks und knapp 30-minütiges Minialbum. Ruhig sitzen bleiben und genussvolles Zuhören ist definitiv nicht angesagt und auch nicht erwünscht.

Bei den DEAD HIPPIES dreht sich alles um die Herausforderung Genrebarrieren abbauen, indem sie Brücken zwischen lauter Post-Rock-, Elektro- und Dancefloor-Musik bauen. Genug geschrieben zu diesem Kleinod an guter, extrem tanzbarer Alternative-Rock-Mucke.

Also das allerschönste, was Füße tun können, ist – T A N Z E N !!!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden