Deine Freunde – „Heile Welt“: Coole Lieder für coole Kids

VERÖFFENTLICHUNG» 14.03.2014
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Deine Freunde Heile Welt bei Amazon bestellen

Mit ihrem Debüt „Ausm Häuschen“ leisteten Deine Freunde vor anderthalb Jahren Pionierarbeit in Sachen moderner und cooler Kindermusik. Nachdem sich ihr besonderer Stil auch live auf der ersten Deutschland-Tour bewährt  hat, legen die drei Musiker Florian Sump, Markus Pauli und Lukas Nimscheck nun mit dem zweiten Album nach.

Das ihre „Heile Welt“ nichts mit  ei, ei und dutzi, dutzi  zu tun hat, stellen Deine Freunde gleich mit dem Opener „Attacke“ klar. Ihr Sound ist im Vergleich zum Vorgänger noch eine Spur härter geworden mit ordentlich Beats, Bässen und coolen Raps. Die Texte thematisieren wieder die Welt aus Kindersicht mit ihren Höhen und Tiefen, und tatsächlich komplett ohne pädagogische Hintergedanken.

Ein Highlight ist das rhythmisch geniale „Sie sagen Du! Sag nicht „Du“ sag „Sie“!“, das deutlich macht, wie wir Kinder mit dem Einfordern der korrekten Anrede verwirren. Und auch sonst wird oft genug den Erwachsenen der Spiegel vorgehalten – mit der leidigen Frage „Wann sind wir da?“, dem Reizthema „Theater im Supermarkt“ oder den Diskussionen übers Essen in „Nachtisch“ Zum Glück meist mit soviel Humor, dass man selbst darüber schmunzeln kann, wie etwa über die so treffenden Dialoge übers Händewaschen und Zähneputzen in „Hab ich schon gemacht“. Wer sich als Elternteil dennoch missverstanden fühlt, wird spätestens mit „Deine Mudder“ wieder versöhnt.

Aber die Kinderwelt bietet natürlich mehr als Konflikte mit den Eltern. Da geht es ums „Toben“, um beste Freunde in „Wenn Flüsse aufwärts fließen“  und um „Gruselgefahr“. Sogar verschollene Bälle bekommen mit „Auf den Dächern“ ihre eigene Hymne und das beliebte Kinderlied „Häschen hüpf“ wird zum wilden Partysong.

Den Alltagstest hat „Heile Welt“ in unserer Familie bereits mit Bravour bestanden – mein Neunjähriger findet die CD  einfach nur cool und kann schon fast jedes Lied mitsingen, und auch die kleine Schwester ist begeistert. Ab dem Vorschulalter ist dieses Album also absolut zu empfehlen. Wer dagegen für jüngere Kinder musikalische Alternativen zu Zuckowski und Co. sucht, dem kann ich „Von Farbenfeen und Stinkersocken“ von 3Berlin ans Herz legen.

[amazonButton]Hier Deine Freunde „Heile Welt“ bestellen[/amazonButton]