Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

Derek Sherinian: Musikalische Masturbationsorgie

Derek Sherinian  •  The Phoenix
Veröffentlichungsdatum: 18.09.2020
Unsere Bewertung: 6 von 9 Punkten

Derek Sherinian ist zweifellos einer der bedeutendsten Keyboarder der Moderne. Seine weitreichenden Talente wurden durch die Musik von Alice Cooper (der ihn einst „The Caligula of Keyboards“ nannte), Dream Theatre, Black Country Communion und der aktuellen Band Sons Of Apollo deutlich. Darüber hinaus hat Sherinian bewiesen, wie sehr seine Arbeiten von Rockgrößen geschätzt wird, und hat dementsprechend auch ausgiebig mit KISS und Billy Idol getourt und aufgenommen.

Bei solch einem konkurrenzlosen Stammbaum ist es kein Wunder, dass kein Geringerer als David Coverdale ihn einmal mit Jon Lord’s Sohn verglichen hat. Sherinian hat in den letzten zwei Jahrzehnten auch eine Reihe gefeierter Soloalben veröffentlicht. Das neueste davon ist “The Phoenix”, sein erstes seit “Oceana” aus 2011.

Durch seine überaus gute Vernetzung im musikalischen Spektrum ist es ihm gelungen eine Phalanx an ausgezeichneten Instrumentalmusikern für dieses Album zu engagieren: Simon Phillips (Drums), Zakk Wylde (Guitar), Billy Sheehan (Bass), Armen Ra (Theremin), Ron ‘Bumblefoot’ Thal (Guitar), Jimmy Johnson (Bass), Steve Vai (Guitar), Tony Franklin (Bass), Ernest Tibbs (Bass), Joe Bonamassa (Vocals, Guitar), Kiko Loureiro (Guitar).

Und da liegt auch die Krux des Album: es scheint ein Album von Musikern für Musiker zu sein. Es bleibt in vielen Passagen instrumentales Gewichse und kommt nicht über Solo-Schwanzvergleiche hinaus. Musikalisch alles auf sehr hohem Niveau, aber auch ziemlich einschläfernd.

Die absolute Ausnahmen bleiben die knapp 10 Minuten der beiden Songs “Them Changes” und “Octopus Pedigree”, wobei hier die Coverversion des Buddy Miles Klassikers nochmals weiter heraussticht. Joe Bonamassa adelt dieses schon starke Stück.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden