Die Ärzte und ihre neue Doppel-A-Seiten-Single

VERÖFFENTLICHUNG» 15.03.2013
BEWERTUNG» 6 / 9
ARTIST»
LABEL»
  bei Amazon bestellen

Echten Ärzte-Fans ist der Medienhype um die Papstwahl ziemlich egal. Für sie gibt es nur einen Gott namens BelaFarinRod. Das ist seit den 80er Jahren das Dogma aller Fans. Und auf ihrem letzten Album haben selbige durch den „Waldspaziergang mit Folgen“ einen neuen Aspekt hinzu gefügt. Der Song, der schnell zum Publikumsliebling wurde, widmet sich dem Thema Religion und beinhaltet durchaus philosophisches Gedankengut – wenn auch in der typischen Ironie, die vor allem zwischen den Zeilen wirkt.

„Sohn der Leere“ hingegen ist eher melancholisch gehalten und passt perfekt zu einer Doppel-A-Seiten-Single. Gute Idee, dieses Format mal wieder aufleben zu lassen. Und die Ärzte haben noch einen drauf gelegt: Um das Format aufzupeppen, hat Bela „Waldspaziergang mit Gott“ mit einem Audiokommentar belegt und poliert den Schluss mit Ukulele und Mundharmonika  auf. Auch an dem zweiten Song hat er sich vergangen und ihm mit „Sohn der Lehre“ einen neuen Text und einen neuen Sinn gegeben.

Die neuen Ulk-Versionen sind nicht essentiell, aber ein netter Gag. Hinzu kommen zwei Videos. Und auf dem Cover gibt es „My little pony“ unterm Regenbogen und als skelettiertes Einhorn. Fehlt nur noch die Lasagne.