Die „Anniversary Edition“ von „Billy Talent“ bietet das altbekannte Debüt in zwei Versionen

VERÖFFENTLICHUNG» 29.11.2013
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL»
  bei Amazon bestellen

Das Debütalbum der Kanadier im Jahr 2003 sorgte zu Recht für Aufsehen. Konnten wir uns noch erinnern, wann eine Band zum letzten Mal so gekonnt verschiedene Genres verknüpft und einen ganz eigenen Stil kreiert hat? In ihren Anfangstagen waren sie als Pezz noch recht progressiv unterwegs. Erst das Jahr 1999 brachte die Umorientierung Richtung Alternative Rock und die Umbenennung in Billy Talent. Das gleichnamige Album schlug dann vier Jahre später wie eine Bombe ein – Grund genug, es zum zehnjährigen Jubiläum mit einer „Anniversary Edition“ zu feiern.

Disc 1 enthält das originale Studioalbum. Und Kenner wissen: Es geht mit Power in die Vollen. Ohne Schnörkel, ohne balladeske Pausen, stattdessen ein energischer Haudrauf-Rock und ein Sänger, der ungehemmt drauf los schreit, wenn ihm danach ist. Die Mischung aus Punk und Metal bleibt im Ohr und die rohe Attitüde der Anfangszeit macht heute noch Spaß. Zwar haben Bily Talent inzwischen bewiesen, dass sie die Sache auch filigraner angehen können, doch Songs wie „River Below“ und „Nothing To Lose“ sind weiterhin Publikumslieblinge.

Womit wir auch schon bei Disc 2 wären. Je zur Hälfte Live- und Demoversionen finden sich dort nämlich. Besonders spannend finde ich den akustischen Livetrack „Lies“ – doch auch der Rest kann überzeugen. Die Demosongs sind bisher unveröffentlicht und geben einen guten Einblick in die Entstehung des Albums. Man hat sich sogar die Mühe gemacht, die Tracklist beizubehalten und jeweils entweder ein aussagekräftiges Demo oder eine gute Liveversion zu finden. Somit kann jeder Hörer einen ganz neuen Zugang zum altbekannten Werk finden. Klasse Idee und perfekt umgesetzt.

[amazonButton]“Billy Talent“ von Billy Talent hier bestellen.[/amazonButton]