Die Monsters of Liedermaching servieren „Schnaps & Kekse“

VERÖFFENTLICHUNG» 10.08.2012
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
  bei Amazon bestellen

Labörnski, Rüdi, Pensen, Burger, Fred und Tottovic sind nun schon im zehnten Jahr in der stets gleichen Besetzung unterwegs, um ihre selbst verfassten Songperlen in trauter Runde unters Volk zu bringen. Dass sie sich gut verstehen – was bei dieser langen gemeinsamen Zeit solch unterschiedlicher Charaktere auch nötig ist – merkt man bei ihren Liveauftritten, die neben aller Songwritertätigkeit das Salz in der Suppe sind. Ob das Publikum nun ein kleiner Club oder ein gefülltes Open-Air-Stadion ist, scheint dabei kaum einen Unterschied zu machen. Hauptsache, die Leute leben die Songs mit und die Interaktion ist stimmig. So verwundert es nicht, dass die Veröffentlichungen des Sextetts ausschließlich Livealben sind. Bei den aussagekräftigen Lyrics ist es auch absolut nicht nötig, dass die Zuhörer die Texte vorab kennen.

Originelle Ideen, häufig mit Aha-Effekten, ziehen sich durch das ganze Repertoire der liebenswerten Monster. Das Ganze erinnert an den Spaßpunk, den die Ärzte in den 80ern salonfähig gemacht haben. So zieht sich die Themensammlung durch alle Aspekte menschlichen Zusammenlebens. Auf dem neuen Album mit dem wundervollen Titel „Schnaps & Kekse“ geht es beispielsweise um die sicherlich absolut wirkungsvolle „Salamandervorhautdiät“ oder das allseits beliebte „Restetrinken“. Die Ansagen dazu sind mindestens so gehaltvoll wie die Songs an sich.

Das Album bringt großen Spaß – noch genialer sind allerdings die Livekonzerte. Für die nächstgelegenen Termine findet ihr in unserer Rubrik „Gewinnspiele“ die Tourdaten und eine kleine Verlosung. Das aktuelle Album zur Einstimmung und schon kann es losgehen.