Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

Force Of Progress: Aus Familientreffen wird großartiger Instrumental-Prog

Force Of Progress  •  A Secret Place
Veröffentlichungsdatum: 13.03.2020
Unsere Bewertung: 7 von 9 Punkten

Für das Instrumental-Prog-Projekt “Force Of Progress” haben sich einige verdiente Progger aus deutschen Landen zusammengeschlossen, die auch bereits bei diversen anderen Projekten zusammengearbeitet haben und bei denen die Fäden in der offiziellen deutschen Spock’s Beard Community THE BEARDED (www.thebearded.de) zusammenlaufen. Namentlich sind dies Hanspeter Hess (The Healing Road – Keyboards, Synths), Dominik Wimmer (Sweety Chicky Jam – Drums, Guitar, Keyboards), Chris Grundmann (Cynity – Guitars, Keyboards, Bass, Synths) und Markus Roth (Marquette, Horizontal Ascension – Bass, Guitar, Keyboards, Synths).

Wenn sich musikalische Mitglieder einer bestimmten Band-Community zusammentun, kann man davon ausgehen zu wissen, wo die Reise hingeht. Bei den sieben Songs des zweiten Albums treffen sich die epischen Momente der schon genannten Spock’s Beard, härtere Prog-Metal-lastige Passagen wie aus den besseren Tagen von Dream Theater, Fusion-Jazz-Anteile und auch mal etwas folkigere Passagen, die wir mit Sicherheit HP Hess und seiner Liebe zu Oldfield zu verdanken haben.

Durch die gesampleten Textpassagen wird das sonst rein instrumentale Album aufgewertet. Für einzelne Tracks und für die Zukunft wären dem Projekt noch ausdruckskräftige Vocals mit schönen, dissonanten Chören zu wünschen.

Progressive Promotion Records

Für diese Auskopplung haben sich die Vier kein geringeres Label als Progressive Promotion Records ausgesucht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden