Frequency Drift erfüllen mit „Over“ alle Erwartungen!

VERÖFFENTLICHUNG» 14.02.2014
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
  bei Amazon bestellen

Frequency Drift sind wie 3D-Brillen für deine Boxen, eine Sinneserweiterung, die dich träumen und treiben lässt. Kein Wunder, dass ihre Musik auch „Cinematic Prog“ genannt wird. Das neue Album „Over“ klingt wie ein Soundtrack für Prog-Musiker, eine Besetzung von neun Komponisten, die auch noch genauso viele Gastmusiker auf ihrem Album haben. Das klingt nach einer Fülle von Ideen und reichlich viel Arbeit, aber ist gutes Werkzeug der halbe Erfolg?

Immer wieder erzählen Musiker, dass die Komplexität in gewisser Weise die Einzigartigkeit eines Stücks sichert, da es dadurch schwerer ist, sie zu kopieren. Aber reicht eine Menge von Instrumenten, um Musik einzigartig werden zu lassen? Wenn man Frequency Drift hört, stimmt diese Aussage, aber anders als vermutet. Hier überschlagen sich keine Tonleitern zu einem Wettkampf, wer den Hörer mehr beeindruckt. Wenn die einzelnen Hilfsmittel genauer betrachtet werden, wird klar, dass man sie kaum wahrnimmt. Die Fähigkeit liegt nicht nur darin, die Töne richtig zu platzieren, sondern sie auch wirken zu lassen. Die Keyboards, Streicher und Harfe schwimmen mit den Percussions in einem Meer von Gitarren-Harmonien und Gesang. Es entsteht ein Klangbild, welches diese Band anziehend und mysteriös macht. Obwohl die Musik sentimental und feinsinnig ist, gibt es auf „Over“ keine schnulzigen oder kitschigen Stellen. Von Elementen des Folks, ein Flöten-Solo auf „Suspended mit schweren Gitarrenriffs im Hintergrund, folgt auf „Wave“ Keyboard und ein Harfen-Part, der den größten Pink Floyd-Fan zum Schmunzeln bringt. Gute Musik weckt deinen Geist und darin sind Frequency Drift wahre Talente. Das Spektrum an Ideen auf diesem Album ist wirklich vielfältig. Es sticht kein Song besonders hervor, es klingt wie eine Einheit. Die Oberfranken haben mit ihrem fünften Album in sechs Jahren ihren Stil gefunden. Es ist ihr eigenes Konzept.

Im Grunde verkörpert „Over“ alle das, was in der Deutschen Musik-Szene fehlt. Großartige Kunst kann nicht in Image oder Popularität gemessen werden. Frequency Drift sind keine Modererscheinung, die in andere Fußstapfen tritt, um Geld zu machen – zum Glück! Erfolg wäre ihnen trotzdem zu wünschen, weil es Musik ist und keine Lifestyle-Attitude.

[amazonButton]Frequency Drift „Over“ hier bestellen![/amazonButton]