Gelungenes zweites Album mit neuer Band: MiMi & The Mad Noise Factory präsentieren „Nothing But Everything“

BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL»
  bei Amazon bestellen

Mit „Road To Last Night“ gab MiMi vor drei Jahren ihr beindruckendes Debüt. Für den Nachfolger „Nothing But Everything“ hat die Sängerin und Songwriterin nun Musikerfreunde aus ihrer ehemaligen Band rekrutiert und präsentiert sich mit diesen als MiMi  & The Mad Noise Factory mit neuem frischen Sound.

MiMis übersprudelnde Kreativität zeigt sich bereits wieder beim komplett selbst gestalteten Artwork. Der eher düstere Eindruck des Covers bestätigt sich diesmal aber weniger in ihrer Musik, die durch ihre neu zusammengestellte Band einen ordentlichen Energieschub erhalten hat. So strotzt der rhythmische Opener „More More“ geradezu vor Selbstbewusstsein und auch der Rest des Albums rockt ordentlich.

In MiMis Texten geht es jedoch keineswegs nur um die Sonnenseiten des Lebens. Da wird in „Heartbreaker oder „Your Lies“ mit herzlosen oder feigen Männern abgerechnet, und mit „Waste My Time“ oder „Stop And Listen“ auch durchaus das eigene Verhalten kritisch beleuchtet. All das wirkt immer noch authentisch, aber die Zerbrechlichkeit ist fast vollständig aus Mimis Songs verschwunden und hat einer inneren Stärke Platz gemacht. Selbst ihre Stimme scheint reifer und gefestigter, wenn auch noch genauso ausdruckstark. So gelingen ihr kraftvolle Rocknummern wie „Get Me Back“ genauso überzeugend wie der atmosphärische Bluestitel „Smoke“ oder die berührende Ballade „Unwanted“.

Mit dem sparsam instrumentierten und unglaublich eindringlichen Titelsong „Nothing But Everything“ beschließt MiMi das Album und fasst gleichzeitig ihre persönlichen Sicht auf das Leben zusammen : „We all fade away… and that´s why nothing but everything really matters to us anyway.“ Für die Sängerin führte diese Erkenntnis dazu, das Leben jeden Tag zu genießen – und weiter Musik zu machen. Zum Glück, denn so können wir uns am Ergebnis ihrer kreativen musikalischen Entwicklung erfreuen!

[amazonButton]Hier kannst Du „Nothing But Everything“ bestellen[/amazonButton]