Hellyeah – Blood For Blood: Hellyeah lassen Blut fließen

VERÖFFENTLICHUNG» 06.06.2014
ARTIST»
LABEL» ,
Hellyeah Blood For Blood bei Amazon bestellen

„Sangre por Sangre!“ also Blut für Blut donnert einem eine diabolische Stimme entgegen wie ein Güterzug. Innerhalb des Songs und des Videos erkennt man sofort, dass sich die Band all ihrer Wut entledigt und abrechnet mit ihrer Vergangenheit, Trauer und Enttäuschungen, die ihnen im Laufe der Jahre widerfahren sind. Hellyeah schafft es mal wieder auf ihrem Album „Sangre por Sangre“ sich auf eine Art neu zu erfinden und sich doch treu zu bleiben, sodass man sofort gebannt zuhört.

Der typisch groovige, southern-artige Sound paart sich mit harten Gitarren Riffs, straighten Drums und einem bösartigem Gesang, den man von Chad Gray bis dato so noch nicht gehört hat – Headbang-Musik pur! Diese vier Männer zeigen den „Jungen“ mal wieder, how to rock’n’roll, indem sie sich auf das Wesentliche konzentrieren. Nämlich ihre Musik, ihre Erfahrungen und ihr Leben, ohne sich in extremen Gefrickel zu verlieren, wie man es aktuell bei vielen jungen Bands hört. Sie erzählen ehrlich in ihren Texten über sich, was ihnen passiert ist und wie sie damit umgehen.

Vor allem aber schaffen Hellyeah ein ganz eigenes Lebensgefühl, was einen sofort an die Südstaaten, gute Drinks und enge Freunde erinnern lässt. Authentische Musik, wie man sie früher von Pantera, Metallica, Iron Maiden oder Slayer gewohnt war. Die Fangemeinde von Hellyeah streitet sich weiter darüber, ob Hellyeah mit ihrem neuem Album, den Sound, den sie sich über die letzten Alben erarbeitet haben, verlieren oder nicht. Für uns ist es wieder ein Album, das zeigt, dass man mit einfachen, ehrlichen Mitteln eine große Wirkung erzielen kann und wir freuen uns auf die Live Shows in Deutschland.

[amazonButton]Hier kannst Du Hellyeah „Blood For Blood“ bestellen![/amazonButton]