Ivy Quainoos Debüt jetzt als Deluxe Gold Edition im Handel

VERÖFFENTLICHUNG» 16.11.2012
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
  bei Amazon bestellen

Die zweite Staffel von „The Voice of Germany“ startet gerade in die Live-Shows und gleichzeitig läuft das Weihnachtsgeschäft an – der perfekte Zeitpunkt also für Ivy Quainoo, die Gewinnerin der ersten Staffel, ihr Debütalbum „Ivy“ als Deluxe Gold Edition nochmal auf den Markt zu bringen.

Die CD enthält neben den 14 Titeln des ursprünglichen Albums drei Bonustitel. Das schwungvolle „Men Do What They Can“ wurde von Ivy als Titelsong der Kino-Komödie „Mann tut was Mann kann eingesungen“ und das stimmungsvolle Duett „Who You Are“ nahm sie gemeinsam mit der Band Stanfour auf. Ihren ersten selbst geschriebenen Song „Not A Lady“ gibt es dann als schlichte Hotelroom Demo, nur von akustischer Gitarre begleitet.

Den Namen Gold Edition rechtfertigt allerdings erst die zusätzliche DVD. Auf dieser ist Ivy „Live in Concert @ZDF Bauhaus“ zu sehen, wo sie in entspanntem Club -Ambiente fast alle Songs ihres Debüts zum Besten gibt. Außerdem präsentiert sie „Not A Lady“ in einer schönen Live-Version und singt mit „American Boy“ auch den Titel, mit dem sie ihren erfolgreichen Durchmarsch bei „The Voice of Germany“ begann. Ivy zeigt sich hier als sympathische Künstlerin, die trotz ihrer erstaunlichen Professionalität beim Singen auf dem Boden geblieben ist, und bei den Ansagen wie eine normale, etwas aufgeregte 20-Jährige wirkt.

Komplettiert wird das Bonusmaterial durch die Musikvideos von „You Got Me“ und „Do You Like What You See“ sowie die dazugehörigen Making Ofs. Insgesamt ein überzeugendes Package, das die Platzierung dieser Deluxe Gold Edition auf dem diesjährigen Wunschzettel durchaus rechtfertigt.