John Illsley – „Testing The Water“ und der Sound der Dire Straits

VERÖFFENTLICHUNG» 26.09.2014
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL»
John Illsley Testing The Water bei Amazon bestellen

Die Nähe zu den Dire Straits der 80er Jahre ist wirklich frappierend. Kein Wunder, denn John Illsley war als Bassist von der Gründung 1977 an mit dabei und gilt auch heute noch als Mitglied der nie aufgelösten sondern offiziell nur auf Eis gelegten britischen Rockband. Inzwischen wird wohl niemand mehr an ein Comeback glauben, sodass es umso schöner ist, wenn man neben Mark und David Knopfler auch Solowerke von Illsley hören darf. Drei davon sind im neuen Jahrtausend erschienen. Zuletzt „Streets Of Heaven“ vor vier Jahren.

Das neue „Testing The Water“ ist ein wundervoll entspanntes Album und die acht Songs gehen runter wie Öl. John singt im Country-Folk-Stil und bringt lässige Lagerfeuerstimmung mit. Die Melodien gehen gut ins Ohr und sein Bariton erzeugt wohlige Wärme. In den beeindruckenden Texten dieser acht Songs verarbeitet er unter anderem auch seine langwierige Erkrankung (Leukämie) und Heilung (durch eine Stammzellentherapie). Einige Titel schrieb er direkt im Krankenbett: „Ich hab’ die Ärzte einfach gefragt, ob ich eine Gitarre mitbringen kann.“

Es sind auch gerade die Gitarrenparts (allesamt von John selbst gespielt) die mitreißen. Das hört sich an vielen Stellen an wie die altbekannten Riffs vom „Brothers In Arms“-Album. Die Verwandtschaft ist einfach nicht von der Hand zu weisen und tut sehr gut. Weiterhin spielen auf dem neuen Album unter anderem der langjährige Dire Straits-Keyboarder Guy Fletcher, der Saxofonist Nigel Hitchcock (letztjährig noch mit Mark Knopfler auf Tour) sowie als Backingvokalistin Johns Tochter Jessica, deren eigene Band Native Roses übrigens vom Vater produziert wird und auf dem gleichen Label wie „Testing The Water“ veröffentlicht.

Puristen werden natürlich die Knopfler-Brüder fehlen und ich will auch keine falsche Erwartungshaltung schüren. Hier wird keine Kopie der Stammband geschaffen, aber Freunde der Dire Straits sollten sich einen Ruck geben und einfach mal in „Railway Tracks“ und „Run For Cover“ rein hören. Ansonsten könnte ihnen ein Album entgehen, das den relaxten Sound der 80er Jahre atmet und Nostalgiker durchaus erfreuen dürfte.

[amazonButton]Hier kannst Du „Testing The Water“ bestellen[/amazonButton]

Unsere John Illsley Empfehlung

Testing the Water
13 Bewertungen
Testing the Water
  • John Illsley, Testing the Water
  • Creek Records (Rough Trade)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 16.08.2017 um 06:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu John Illsley

Bestseller Nr. 1
Long Shadows
John Illsley, Long Shadows - Blue Barge Records (Cargo Records) - Audio CD
12,97 EUR
Bestseller Nr. 2
Testing the Water
Creek Records - MP3-Download
5,99 EUR
Bestseller Nr. 3
Live in London
John Illsley, Live in London - Creek Records (rough trade) - Audio CD
13,02 EUR

Letzte Aktualisierung am 18.08.2017 um 05:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API