Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!

LA PHAZE: gute Laune-Sommer-Trip-Rock aus Frankreich

La Phaze  •  Pungle Roads
Veröffentlichungsdatum: 22.05.2020
Unsere Bewertung: 7 von 9 Punkten

An einem frühsommerlichen Tag im Mai 2020 erscheint das 2002er Album “Pungle Roads” der Franzosen LA PHAZE als Re-Release bei Atypeek Music / Bruillance. Der Mischmasch aus Jungle, Dub, Reggae, Drum’n Bass, Electro, Punk und Rock macht einfach wahnsinnig gute Laune und erinnert trotz eines gehörigen Geschwindigkeitszuschlags an den Gassenhauer “Bongo Bongo” von Manu Chao.

Keine Frage, dass es den geneigten und genremixoffenen Hörer nicht ruhig auf seinem Sitzmöbel sitzen lässt, denn schon der Opener Jungleman geht gehörig ins Tanzbein. Sollte in diesem seltsamen Jahr doch noch Sommerfestivals oder größere Parties stattfinden, dann ist dieser Sound ein garant für volle Tanzflächen und abfahrende Tanzjünger.

Damny Baluteau (Gesang, Keyboards, Bass) und Arnaud Fournier (Gitarre) gründeten die Gruppe 1999 mit der Idee, Drum’n’Bass und gitarrengetriebenen Rock zu einem Electro-Rock-Stil zu synthetisieren, der live gespielt werden kann. Ein paar Jahre später nahm die Gruppe ihr Debütalbum mit dem Titel “Pungle Roads” (2002) für das Label The Modern Things auf. “Pungle Roads” wurde 2002 in Frankreich veröffentlicht und war die erste internationale Aufnahme von La Phaze.

Jahre später, im Jahr 2018, schlossen sich Damny und Arnaud mit ihrem neuen Sprechsänger Louis zusammen  und die Wiedergeburt von La Phaze war perfekt. Nach einer Sommertour nahmen sie das neue Album “Visible(s)” auf, das im Oktober 2020 auf dem französischen Label At(h)ome veröffentlicht wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden