Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu

Le Fly "La vie, oder was?"

Unsere Wertung: 7 von 9 Punkten.

Tanzmusik aus St. Pauli

Gegründet im Jahr 2005 bringen Le Fly aus Hamburg seit gut 17 Jahren eine gelungene Mischung aus Weltmusik, Rap, Rock, Reggae, Funk und Ska aufs Tapet. Ihre Alben tragen illustre Titel wie “St. Pauli Tanzmusik”, “Grüß dich doch erstmal!” und “Kopf aus Fuß an”. Es geht um das Erzeugen guter Gefühle – und dieses Geschäft versteht das nordische Quintett aus dem Effeff.

Nun war 2020 bekanntermaßen alles andere als ein Konzertjahr, dank dieser vermaledeiten Pandemie, die noch immer dabei ist, jedes freudvolle Zusammensein zu torpedieren. Doch Le Fly schreckt das nicht – sie trafen sich über den Sommer einfach regelmäßig in ihrem “Hochschacht”, wie Rapper Schmiddlfinga die Zentrale in Hamburg Altona nennt, und haben weiter Musik gemacht. Dabei entstand das vierte Album.

Die neue Scheibe “La vie, oder was?” startet mit dem Song “Alessio”. Schnell und mit viel Wortwitz nehmen Le Fly das Musikgeschäft und die Medien auf die Schippe. “Hauptsache, Alessio geht es gut” ist ja schon lange ein gefügeltes Wort im Business, seit die Lombardis ihre Beziehung unter den Augen der Öffentlichkeit gelebt haben.

Das französische Gehabe in Bandname und Albumtitel ist mal wieder nur Show. “L’amour” bringt jedenfalls eine starke Prise Punk mit sich und hat absolut nichts von einem Chanson. Während Le Fly sich nicht als politische Band sehen, gibt es doch auch in einen Reggae verkleidete Gesellschaftskritik: “Mutter Natur” kommt mit Bläsern und den Blue Voice Chorkids.

“Señorita Bam Bam” ist ein wahres Reggae-Rock-wird-zu-Russendiscopunk-Monster, für das die Wiener Band Russkaja nebst Balalaika und Vocals höchstselbst einen Punkrock-Endteil eingeprügelt hat. So treiben Le Fly ihre Hörer durch 43 fetzige Minuten ohne Verschnaufpause. Es ist ein Feuerwerk musikalischer Ideen, die vermutlich live am besten funktionieren werden. Darum geht es auch alsbald auf Tour:

Herbst 2022

13.10. Berlin, Cassiopeia
14.10. Hannover, Faust
15.10. Bochum, Rotunde
18.10. Kassel, Goldgrube
19.10. Nürnberg, Z-Bau
20.10. Dresden, Groovestation
21.10. Jena, Rosenkeller
22.10. Bremen, Tower
26.10. Düsseldorf, The Tube
27.10. München, Backstage
28.10. Stuttgart, clubCANN
29.10. Köln, Helios 37

LE FLY Jahresabschluss-Konzerte 2022

19.11. Lübeck, Stereopark Festival
02.12. Hamburg, Markthalle (Club Headline-Show)
03.12. Dortmund, Junkyard X-Mas

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Le Fly - La vie, oder was?

Letzte Aktualisierung am 25.09.2022 um 17:47 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.