Mai Cocopelli – Einmal Weltraum und zurück: Poetischer Weltraum-Pop für kleine und große Kinder

VERÖFFENTLICHUNG» 06.09.2013
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL»
  bei Amazon bestellen

In ihrer Heimat Österreich zählt sie längst zu den beliebtesten Kinderliedermachern und auch hierzulande erobert sie zunehmend die Ohren der kleinen Hörer und Konzertbesucher. Mit ihrem aktuellen Album „Einmal Weltraum und zurück“ entführt sie nun musikalisch in die Weiten des Universums und begeistert damit Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Mai hat neben gesanglicher Unterstützung durch die Tschempernkids jede Menge Musiker ins Studio geladen, die ihren Songs vielseitige und moderne Arrangements verpasst haben. Mit viel Schwung macht sich die Sängerin auf die Reise in ihrem „Spunkflitzer“, fliegt „In die Galaxie“  und erkundet sogar das Geheimnis des „Marsmännchengrün“, wobei sie ganz nebenher Wertschätzung für unsere Heimat Erde vermittelt.

Nicht alle Lieder befassen sich unmittelbar mit dem Thema Weltraum. „Wir sind hier“ etwa ist ein universell gültiges Toleranz- und Freundschaftslied, und der „Flubbdance“ macht besonders auf der Erde Spaß. „Eintagsfliege“ beschwört die Schönheit des Augenblicks und „Heut ist dein Tag!“ ist an Geburtstagen mal ein tolle Alternative zum Happy Birthday. Mein persönlicher Favorit ist allerdings das von Mai gemeinsam mit ihrer Tochter Ciara gesungene „Ich lieb dich!“, eine wunderbare Liebeserklärung, die perfekt zwischen gefühlvoll und mitreißend balanciert.

„Einmal Weltraum und zurück“ animiert zum Tanzen, Träumen und Mitsingen und macht insgesamt einfach Spaß – sowohl mir als auch meinen Kindern. Ich kann das Album also  allen empfehlen, die etwas musikalische Abwechslung in den Familienalltag bringen wollen.

Mai Cocopelli Einmal Weltraum und zurück hier bestellen!