Michael Schulte – „My Christmas Classics“: Beliebte Weihnachtslieder im akustischen Gewand

VERÖFFENTLICHUNG» 22.11.2013
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
  bei Amazon bestellen

Michael Schultes musikalisches Karriere begann bei YouTube und erhielt einen ordentlichen Schub  durch die Teilnahme an der ersten Staffel von „The Voice of Germany“, wo er sich im Team Rea bis ins Finale sang. Nach seinem Debüt „Wide Awake“ erfreut der junge Lockenkopf seine Fans dieses Jahr nun mit einem Weihnachtsalbum.

Der Titel „My Christmas Classics“ ist Programm – Michael Schulte interpretiert bekannte und  beliebte englischsprachige Weihnachtslieder von „Let It Snow“ bis „O Holy Night“ in überwiegend akustischen Arrangements. Dabei trifft er oft den richtigen Ton, etwa mit „White Christmas“, wo eine E-Gitarre Akzente setzt oder mit seiner erfreulich beschwingten Version von „The First Noel“. „Jingle Bells“ überzeugt als fröhlicher Country-Titel, mit seiner Interpretation des Cohen-Klassikers „Hallelujah“ sorgt Michael für Gänsehaut und sogar das unvermeidliche „Last Christmas“ ist hier ganz erträglich.

Manches wirkt aber auch befremdlich, wie etwa die Überleitungen zwischen den Strophen von „Rudolph The Rednosed Reindeer“, die dem leicht rockig angehauchten Titel immer wieder den Schwung nehmen, oder das Arrangement von „Silent Night“, das diesem einfach nicht gerecht wird. Schade außerdem, dass Michael den deutschen Weihnachtsklassiker schlechthin nicht in seiner Muttersprache singt. Dafür punktet der Sänger wieder mit der gelungenen Eigenkomposition „What Christmas Is About“ und mit seinen gefühlvollen Interpretationen der Traditionals „Auld Lang Syne“ und „Greensleeves“.

Insgesamt ist „My Christmas Classics“ durchaus zur musikalischen Bereicherung der Weihnachtszeit geeignet und wird  Fans des sympathischen jungen Sängers bestimmt begeistern.

[amazonButton]Michael Schulte – „My Christmas Classics“ hier bestellen![/amazonButton]