Motörhead erklären uns die Welt: „The Wörld is Ours – Vol. 2: Anyplace Crazy As Anywhere Else (2 CD / DVD)“

VERÖFFENTLICHUNG» 21.09.2012
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL»
  bei Amazon bestellen

Bereits 2011 begannen Motörhead mit einer musikalischen Dokumentation ganz nach dem Motto „The Wörld Is Ours“. Richtig, ein typisches Lemmy-Understatement. Damals ging ich mit gemischten Gefühlen an das DVD/CD-Package ran, weil man von solchen Veröffentlichungen eigentlich immer eins gewohnt ist: Viel Geschwafel, wenig Musik. Da kennt man Motörhead aber schlecht. Lemmy kann schwafeln, wenn es um Interviews geht, lustige Anekdoten und coole Merksprüche. Aber um seine Musik zu beschreiben, gibt es nur eins: Abrocken, was das Zeug hält.

Vol. 1 enthielt demnach massig Konzertmaterial aus Santiago, Manchester und New York. Alles von der 2011er Tour. Jetzt geht es weiter im Takt, und deutsche Fans werden sich besonders freuen: Das komplette Konzert vom Wacken Open Air 2011, angereichert mit einer Prise „Sonisphere“ und einem Schuss „Rock in Rio“. Der Schwerpunkt liegt aber ganz klar auf Wacken. An das Konzert schließt sich gar ein kleines Feature mit exklusiven Festival-Eindrücken an.

Motörhead haben ihren Sound durch die Jahrzehnte in die Gegenwart gerettet. Das beweisen sie mal wieder: dreckig, laut und cool. Wer auf innovative Veränderungen hofft, wird enttäuscht werden.  Aber auf wen trifft das schon zu? Fans lieben Motörhead so, wie sie sind. Und für diese wird im Audio- und Videoformat alles geboten, was die zweite Jahreshälfte 2011 hergab.