Nazareth zerbröseln mit „Rock’n’Roll Telephone“ ihren Legendenstatus

VERÖFFENTLICHUNG» 06.06.2014
BEWERTUNG» 6 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Nazareth Rock

Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere verkauften Nazareth Hundertausende von Alben und spielten in ausverkauften Arenen rund um den Globus. Ihnen verdanken wir solche Hits wie „Love Hurts“, „Hair Of The Dog“, „This Flight Tonight“ oder „Dream On“. Später wurden sie zu einer respektierten Club-Band und eigentlich hätte ihr Ruf darunter leiden müssen. Tat er aber nicht. Nazareth sind inzwischen zu so etwas wie einer lebenden Rock-Legende geworden. Nach unglaublichen 45 Jahren Bandgeschichte und 22 Alben veröffentlicht das Quartett aus dem schottischen Dunfermline jetzt „Rock’n’Roll Telephone“, das letzte Album mit Dan McCafferty am Mikrophon, der seine Laufbahn aus gesundheitlichen Gründen beenden muss. Als neuer Sänger wurde bereits Linton Osborne verpflichtet. Mit ihm zusammen kommt die Band im November auch wieder auf Deutschland-Tour. Ob man sich darauf allerdings freuen kann, wage ich angesichts der elf neuen Songs zu bezweifeln.

Dabei fängt „Rock’n’Roll Telephone“ mit „Boom Bang Bang“ und „One Set Of Bones“ erfreulich solide an. Stampfender Rock unter Mundharmonika-Einsatz. Auch „Back 2B4“ im gebremsten Gute Laune-Mitklatsch-Schaum weiß durchaus noch zu gefallen. Am Ende klatscht die Band sich sogar selbst Beifall. Es ist leider der letzte, den das Album für längere Zeit verdient hat. Denn die deutlich zu schnulzig geratene Schmuseballade „Winter Sunlight“ lässt das Qualitätsbarometer anschließend rapide sinken und beim folgenden Titelstück hat man unwillkürlich eine dieser bemitleidenswerten Altherren-Rockcombos vor Augen, die sich in irgendwelchen Kirmeszelten durch ihr Repertoire schleppen.

Das dreckige „Punch A Hole In The Sky“ lässt da nur kurz auf Besserung hoffen. „Long Long Time“ klingt so, als wäre Dan McCafferty nicht durch Linton Osborne, sondern von Prince ersetzt worden. Kann man witzig finden, ich finde es bestenfalls nett und „nett“ ist ja bekanntlich die kleine Schwester von „scheiße“. Doch bevor „Rock’n’Roll Telephone“ zum absoluten Griff ins Klo mutiert, bekommen Nazareth tatsächlich noch einmal halbwegs die Kurve. Die harmlose Bluesnummer „The Right Time“ überspringen wir dabei an dieser Stelle. Endlich wird geradeaus gerockt. „Not Today“, „Speakeasy“ und „God Of The Mountain“ bewahren das Album vor dem Totalabsturz und lassen die Wertung auf durchschnittliche sechs Punkte einpendeln.

In der uns vorliegenden Edition gibt es immerhin noch eine zweite CD als Bonus. Darauf zu finden sind mit dem zu vernachlässigenden „Just A Ride“ und „Wanna Feel Good?“ zwei weitere neue Songs und fünf bisher unveröffentlichte Liveaufnahmen von 2000 bis 2008. Trotz der verbesserungswürdigen Klangqualität macht das zwar durchaus nochmal gute Laune, reißt die ganze Geschichte dann aber trotzdem nicht mehr heraus.

Im Fussball gibt es die Weisheit, dass man gehen sollte, bevor man vom Platz getragen werden muss. Oder mit anderen Worten: Bevor die Legende anfängt zum Abziehbild ihrer selbst zu werden. Der einzige in der Band, der das offensichtlich verstanden hat, ist Dan McCafferty. Auflösungserscheinungen gab es bei Nazareth ja schon immer, aber diesmal scheint es wirklich ernst zu sein.

[amazonButton]Hier kannst Du „Rock’n’Roll Telephone“ bestellen![/amazonButton]

Unsere Nazareth Empfehlung

Rock 'n' Roll Telephone
31 Bewertungen
Rock 'n' Roll Telephone
  • Nazareth, Rock 'n' Roll Telephone
  • Union Square Music (Soulfood)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 12.12.2017 um 00:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu Nazareth

Bestseller Nr. 1
Greatest Hits
Nazareth, Greatest Hits - Union Square Music (Soulfood) - Audio CD
4,24 EUR
Bestseller Nr. 2
Love Hurts
Union Square Music - MP3-Download
1,29 EUR
Bestseller Nr. 3
The Very Best Of
Nazareth, The Very Best Of - Union Square Music (Soulfood) - Audio CD
7,28 EUR

Letzte Aktualisierung am 12.12.2017 um 00:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API