Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

Pain Of Salvation: Geburtstags-Remaster von “The Perfect Element, Pt. I”

Pain Of Salvation  •  The Perfect Element, Pt. I (Anniversary Mix 2020)
Veröffentlichungsdatum: 20.11.2020
Unsere Bewertung: 9 von 9 Punkten

Pain of Salvation stehen seit fast drei Jahrzehnten an der Spitze der progressiven Rock- und Metal-Szene. Unter der Leitung des Multiinstrumentalisten Daniel Gildenlöw hat die schwedische Band stets ihre aufrichtige Leidenschaft gezeigt, ihre eigene außergewöhnliche Musik voranzubringen, während sie stets lyrisch erleuchtet und intelligent blieb.

Im Jahr 2020 haben Pain of Salvation bereits die Erwartungen mit der Veröffentlichung ihres neuesten Studioalbums PANTHER übertroffen, aber Gildenlöws Crew ist noch nicht fertig. Um den 20. Jahrestag der ursprünglichen Veröffentlichung zu feiern, wird das dritte Album von Pain of Salvation, “The Perfect Element, Pt. I”, in einer vollständig remixten und remasterten Form ab dem 20. November mit dem Titel “The Perfect Element, Pt. I (Anniversary Mix 2020)” im Handel erhältlich sein. In Anlehnung an den viel gepriesenen Remix des klassischen PoS-Albums “Remedy Lane” aus dem Jahr 2016, verspricht die neue Version von “The Perfect Element, Pt. I”, den Trick mit diesem All-Time-Fan-Favourite in voller Länge zu wiederholen. Zusätzlich hierzu wird noch eine Bonusscheibe beigefügt, die vier Live-Versionen und 3 weitere Bonus-Tracks enthält.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Als wir ‘Remedy Lane’ gemacht haben, dachten wir, dass dies mit anderen Alben auch Spaß machen könnte“, erklärt Daniel Gildenlöw. “Zu diesem Zeitpunkt haben wir offensichtlich über ‘The Perfect Element’ nachgedacht, weil es in vielerlei Hinsicht wirklich ein Geschwisteralbum zu ‘Remedy Lane’ ist und das 20-jährige Jubiläum vor der Tür stand. Dann passierte PANTHER und dann die globale Pandemie … aber währenddessen arbeitete Pontus [Lindmark] immer noch an den Mixen. Ich denke, wir haben versucht, die gleiche Einstellung wie bei Remedy Lane an den Tag zu legen – um zu versuchen, einen Remix zu erstellen, der so unterschiedlich ist, dass er gültig ist, sodass es einen Sinn gibt. Er sollte in der Lage sein, für sich alleine zu stehen.“

Die Jubiläumsausgabe wird erhältlich sein als limitiertes 2CD Digipak, 2LP+CD-Paket und als Digital Album.

Wer sich den Spaß erlaubt, den direkten Vergleich zwischen den beiden Album-Versionen zu ziehen wird einige wunderbar neu ausgearbeitete Details finden und die 2018er-Live-Versionen von “Used”, “Ashes” und “Falling” machen definitv Spaß und vermitteln dem Hörer einen kleinen Eindruck, welch massives Soundgebilde die Band live auf die Bühne bringt.