Reclam Musik Edition – “All Time Best, Teil 4″ mit Rio Reiser, Nena, Karat, Earth Wind & Fire und Aretha Franklin

VERÖFFENTLICHUNG» 21.09.2012
ARTIST» , , , ,
LABEL» ,
  bei Amazon bestellen

Generationen von Schülern hat Reclam während ihrer Schulzeit die Klassiker der Weltliteratur nahe gebracht – oft von einem genervten Stöhnen begleitet, aber immerhin sind die Heftchen billig und nicht so schwer zu tragen. Sony Music und der Traditionsverlag haben sich Anfang 2011 zusammen getan, um die Welt neben den Klassikern der Literatur auch mit den Klassikern der Rock- und Popgeschichte zu beglücken – und die vierte Runde findet sich nun in den Regalen mit den laufenden Nummern 17 bis 21. Sämtliche Serienprodukte sind in der bekannten gelben Reclam-Optik gehalten und geben im Booklet in kompakter Form wertvolle Infos wie eine Kurzbiographie, eine Discographie der wichtigsten Alben sowie eine stichwortartig gehaltene Zeitleiste.

Rio Reiser, Nena, Karat, Earth Wind & Fire und Aretha Franklin sind diesmal mit dabei. Die Sammlung bleibt also gewohnt vielseitig. Es handelt sich wie immer um Best-of-Kollektionen, die bereits auf dem Markt waren. Rio zählt auch sechzehn Jahre nach seinem allzu frühen Tod noch immer zu den wichtigsten Interpreten, Songschreibern und Lyrikern der deutschen Musikszene. Nena ist aktiver denn je in ihrer langen Karriere und wird demnächst mit „The Voice of Germany“ wieder loslegen. Ihre Compilation umfasst die Zeit von „Nur geträumt“ bis „Bongo Girl“. Karat waren eine der populärsten Bands in der ehemaligen DDR und wurden mit Liedern wie „Der blaue Planet“ und insbesondere „Über sieben Brücken musst du gehn“ auch im Westen populär.

Über Aretha Franklin muss man nicht viele Worte verlieren. „All Time Best“ enthält mitreißende Balladen wie „United Together“ und „It Hurts Like Hell“, aber auch funkige Titel wie „Jump To It“ und „Get It Right“. Und dann sind da Earth, Wind & Fire mit ihrer Mischung aus Soul-, Funk- und Jazzelementen. Das Album startet mit dem Klassiker „Let´s Groove“ gefolgt von „Boogie Wonderland“ und weiteren Single-Erfolgen wie „Fantasy“, „Got To Get You Into My Life“, „September“ oder „Star“ bis hin zu „After The Love Has Gone“.

So viel Spaß für so wenig Geld (momentan unter 10 Euro bei dem großen Online-Händler). Sammler dürfen bedenkenlos zugreifen und der gelbe Anteil im CD-Regal dürfte weiter wachsen.