Sarah Straub – eine junge Sängerin aus Schwaben mit ihrem zweiten Album „Red“

VERÖFFENTLICHUNG» 30.05.2014
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
  bei Amazon bestellen

„Red“ ist das neue Album von Sarah Straub, einer 26jährigen Sängerin/Songwriterin aus Dillingen an der Donau. Es handelt sich dabei bereits um das zweite Album der hauptberuflichen Psychologin, die mit einer überaus starken, wandelbaren Stimme besticht. Schon beim fröhlichen Opener und Titelsong geht sie in die vollen und lässt eine fröhliche Grundstimmung hören. Sarahs Stimme klingt rockig und energisch. Kein Wunder, dass man sie in das bayrische Förderprogramm für junge Musiktalente aufgenommen hat.

Zusammen mit ihrer fünfköpfigen Band hat Sarah sich bereits eine große Fangemeinde erspielt. Das Album hat viele musikalische Facetten zu bieten. Seien es starke Uptempo-Titel wie „Someone Else But Me“ oder „Pieces“, aber auch melancholische ruhige Songs wie „Bittersweet“, die dennoch mit fester Stimme vorgetragen werden. Die Balladen „Reflection Loss“ und „Fragility“ gehen sehr zu Herzen und rahmen dabei den Track „Let You Go“ ein, der an rhythmischer Vielfalt kaum zu überbieten ist.

Die emotionalen Parts, wenn Sarah sich selbst am Piano begleitet und dazu in tiefe, soulige Tonlagen abgleitet, sind für mich der Höhepunkt des Albums. In solchen Momenten klingt die junge Künstlerin wie manche Ikonen der 70er Jahre, während sie an anderer Stelle durchaus mit gegenwärtigen Stars wie Kelly Clarkson mithalten kann. „Red“ ist ein atmosphärisches, rundum gelungenes Album und man kann Sarah Straub nur wünschen, dass sie sich damit im Songwriter-Geschäft durchsetzen kann. Die ersten Schritte sind gemacht.

[amazonButton]Hier kannst Du „Red“ bestellen[/amazonButton]