Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!

Seether: „Si Vis Pacem, Para Bellum“ – Post-Grunge in der achten Auflage

Seether  •  Si Vis Pacem, Para Bellum
Veröffentlichungsdatum: 28.08.2020
Unsere Bewertung: 8 von 9 Punkten

Mit “Si Vis Pacem Para Bellum” erscheint am 28. August bei Spinefarm Records das achte Album des Post-Grunge-Acts SEETHER. Seit 2000 beglücken uns die ursprünglich aus Südafrika stammenden Rockstars mit ihrem unverwechselbarem Gebräu aus Grunge, Alternative mit Metaleinflüssen und dem stark an Kurt Cobain und Eddie Vedder erinnernden Gesang von Shaun Morgan Welgemoed.

Die 13 Songs, die 53 Minuten Spielzeit ausfüllen, strotzen von Kraft, Energie, Wut und Aufbruch, was sich schon im Albumtitel widerspiegelt (Si Vis Pacem Para Bellum = Wenn Du Frieden willst, bereite Dich auf den Krieg vor).

Diese kühne Offenheit von Morgan trifft sowohl musikalisch als auch textlich den Ton; 13 Songs, die Dämonen erforschen und ausweiden sowohl persönlich als auch politisch. Letztes Jahr 40 zu werden und ein Kind zu bekommen, beeinflusste auch Morgans Leben und Kunst:

„Das ganze Album ist eine Art von mir, die diesen Prozess durchläuft. Ich setze mich einem Grad der Öffentlichkeit aus, mit dem ich normalerweise nicht gut leben kann“, sagt er. “Aber ich denke es ist OK. Ich bin stolz darauf, auf Si Vis Pacem, Para Bellumein bisschen verletzlicher zu sein. Ja, ich fühle mich beschämt über einige Dinge, die ich in meinem Leben getan habe. Ich kann sie nicht zurücknehmen und vielleicht möchte ich das auch nicht, weil jede einzelne Entscheidung mich an diesen Ort geführt hat, an dem ich gerade sitze. Könnte es besser sein? Sicher. Könnte es schlimmer sein? Absolut.”

Freunde des gepflegten Grunge- und Alternative-Sounds werden von dem neuen Album begeistert sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden