Siri Svegler liefert mit „Lost & Found“ den perfekten Sommer-Soundtrack

VERÖFFENTLICHUNG» 19.07.2013
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL» , ,
Siri Svegler Lost & Found bei Amazon bestellen

Vor nicht allzu langer Zeit standen wir noch bibbernd an der Ecke unseres Bürogebäudes und führten mit zitternden Fingern die nächste Pausenzigarette an unsere Lippen. Schon damals hätten wir uns ein Album wie „Lost & Found“ gewünscht – wenn wir denn von seiner Existenz gewusst hätten. Möglicherweise hätten wir dann mit dem Rauch unserer Zigaretten Kringel in die kalte Luft gemalt. Kringel aus Sternen, Herzen und Blumen. Dazu hätten wir mit Siri Svegler unter einem wolkenlosen Himmel getanzt und anschließend am See gepicknickt. Inzwischen ist es Sommer geworden. Doch der Zauber, den die 30-jährige Schwedin mit ihrem zweiten Album entfaltet, ist ungebrochen.

Aufgewachsen in Göteborg lebt Siri Svegler mittlerweile in Berlin. 2009 veröffentlichte sie ihr erstes Soloalbum „Silent Viewer“ und sang im Backgroundchor für Joe Cocker. Dort, wo sie sich mit ihrer kristallklaren Stimme zuhause fühlt, sind bereits viele Nischen besetzt. Von Ingrid Michaelson, Anna Ternheim, Norah Jones, Lily Allen und neuerdings von Lana Del Rey. Hinter keiner von ihnen muss sich Siri Svegler verstecken. Vor allem deshalb nicht, weil sie mit Talent und Intelligenz überzeugt, anstatt mit Autotune-Effekten oder nackter Haut. Sie spricht durch ihre Musik und wirkt dabei voller Magie und durchaus geheimnisvoll, aber immer authentisch.

Wenn es dafür noch eines Beweises bedurft hätte, dann sind es die zwölf neuen Songs auf „Lost & Found“. Allesamt Perlen reinster Poesie im Spannungsfeld zwischen Folk, Pop, Jazz und Country. Mal verträumt und romantisch, mal kraftvoll und explosiv. Ihre Songs komponiert und textet Siri Svegler übrigens selbst. Ein weiterer symphatischer Pluspunkt. Bei der Produktion stand ihr diesmal Luk Zimmermann zur Seite. Beide haben ein Album erschaffen, das so luftig-leicht klingt wie eine Sommerbrise, die vom Meer herein weht. Drachen steigen in die Luft, der Sand kitzelt unter den Füßen und die Sonne auf der Nase. „Wenn ich ihr Geheimrezept herausfinden würde, würde ich es in Flaschen abfüllen und verkaufen“, hat Seal einmal über Siri Svegler gesagt. Ganz einfach: Siri Svegler ist Siri Svegler… wunderbar!

[itunesButton][/itunesButton]

[amazonButton][/amazonButton]