„The Best Of Sade“ schließt die Lücke in der Reclam Musik Edition

VERÖFFENTLICHUNG» 26.04.2013
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
  bei Amazon bestellen

Da mussten sich Sony Music und der Reclam Verlag mit der 26. CD ihrer „Musik Edition“ etwas Zeit lassen. Über die Gründe ist mir nichts bekannt, aber die fünfte Staffel mit den laufenden Nummer 22 bis 27 erschien eigentlich schon am 1. März. Sei’s drum – man kann wieder Vollständigkeit vermelden.

Oft wird die Person der 52jährigen Sängerin Sade Adu mit dem Bandnamen gleichgesetzt, doch es handelt sich keineswegs um eine Solokünstlerin, sondern um eine gewachsene Band, die seit 1984 in der jetzigen Besetzung Musik macht. Bereits das Debütalbum verkaufte sich über sechs Millionen mal und Songs wie „Your Love Is King“, „Smooth Operator“ und „No Ordinary Love“ sind bis heute unvergessen.

Die Best-Of-Reihe im gelben Outfit besteht aus Neuauflagen bereits erschienener Compilations. Bei Sade dreht es sich um die 2000er Zusammenstellung „Best Of Sade“. Vom Album „Soldier Of Love“ ist demnach nichts dabei. Darüber hinaus gibt es aber den üblichen Rundumschlag: Beispielsweise „Smooth Operator“ und „The Sweetest Taboo“ – die mit Abstand größten Radioerfolge. Trotzdem kommt man gar nicht auf den Gedanken, Band und Sängerin auf diese Songs zu reduzieren, denn der melodiös-fragile Mix aus Bar-Jazz, Soul, Rhythm & Blues und Pop ist einzigartig.

Sade haben die Mischung aus Soul und R&B zu ihrem Markenzeichen gemacht. Die samtweichen Vocals geben ihr Übriges dazu und so verwundert es nicht, dass die Stücke zwar sehr ähnlich klingen, aber doch stets aufs Neue mitreißen und zum Träumen einladen. Immer wieder ein Genuss!