Ceelo Green ist „Loberace“ und „Ladykiller“ – Live in Vegas

VERÖFFENTLICHUNG» 25.10.2013
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
  bei Amazon bestellen

Ceelo Green hört bürgerlich auf den Namen Thomas DeCarlo Callaway und wurde vor 39 Jahren in Atlanta geboren. Seine Karriere begann in der Hip-Hop-Band Goodie Mob, danach startete er (2002) eine beachtenswerte Solokarriere und ist seit 2006 Teil des Duos Gnarls Barkley. Die Liste seiner Tätigkeiten liest sich wie ein Who-is-who der Szene. Er hat mit Timbaland gearbeitet, für Kelis und Jennifer Hudson geschrieben, war Gastsänger bei P. Diddy, den Black Eyed Peas und Seeed. Die USA kennen ihn zudem als Coach der Fernsehshow „The Voice“. Eine beachtliche Karriere mit vielen Facetten also, wobei er selbst im Interview sagt, dass viele Menschen sich nur ein teilweises Bild von seinen Talenten machen können und entweder den Fernsehstar, den Hip-Hopper, den Entertainer oder den R&B-Sänger sehen. Die Show als Kunstfigur „Loberace“ in Las Vegas bot ihm die Gelegenheit, viele Facetten seines Könnens zu zeigen.

In 75 Minuten Showlänge gibt es die großen Hits wie „Crazy“ (Gnarls Barkley) und „Forget You“ (Ceelo Green). Er startet mit dem Intro seiner CD „Ladykiller“ und bietet geniale eigene Songs (ich nenne mal „Bright Lights, Bigger City“), aber auch Coverversionen wie „Need You Tonight“ (INXS) oder ein ausgedehntes Boy-George-Medley. Auch die Goodie-Mob-Ära wird in ein Medley gepackt.

Die Show im „Planet Hollywood“ ist randvoll mit Mädchen, Glamour und Glitzer, mit Ceelo Green als Direktor dieses bunten Zirkus‘, der aufreizende Tanzaufführungen und eine atemberaubende Flut an Kostümen zu bieten hat. Leicht bekleidete Tänzerinnen und immer der „Ladykiller“ im Mittelpunkt der Performance – so stellt Ceelo sich gerne dar. Dass die Musik dabei nur vom Band kommt ist eine unbedeutende Nebensache. Er beherrscht die Bühne quasi im Alleingang und ohne störende Instrumentalisten. Die Aufführung hat viel von einer „Muppet Show“ mit echten Menschen und man kann den Sänger für seine Vielseitigkeit, seine Stimme und sein Charisma nur bewundern. 75 Minuten Showlänge und ein 8minütiges Interview, in dem der Künstler einiges zu seinen Figuren und Ideen aussagt, machen die DVD zu einem farbenfrohen und kurzweiligen Vergnügen.

Ceelo Green is Loberace – Live In Vegas hier bestellen!