Death Metal aus Taiwan – Chthonic präsentieren ihre Bühnenshow „Ián-Bú“

VERÖFFENTLICHUNG» 21.02.2014
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL»
  bei Amazon bestellen

Chthonic sind eine Metalband aus Taiwan – 1995 gegründet, seit 2005 in der heutigen Besetzung konstant. Zwölf Alben haben seitdem das Licht der Welt erblickt und wenn man so rein hört, offenbaren sich Einflüsse aus dem Black-Metal-Umfeld nach Art von Cradle of Filth, Dimmu Borgir und Enslaved. Es gibt einen Mix aus Thrash und Death Metal mit Growls und Screams. Doch das ist nicht alles. Die musikalische Basis ist oft sehr melodisch, bisweilen werden weibliche Stimmen eingesetzt und ein starkes Markenzeichen sind die asiatischen Klänge, die sich in das Geschehen einschleichen.

Dabei fällt vor allem die Liebe zum Detail auf. Die martialische Kostümierung – ganz klar. Der Einsatz von ungewöhnlichen Instrumenten wie dem Streichinstrument Erhu, aber auch mal eine Flöte, die zwar im lauten Bandgehabe untergeht und dennoch ihre Wirkung entfaltet.

Jedes Studioalbum war bisher ein Konzeptwerk. Solch konsequentes Vorgehen verdient schon ein Lob. Dazu kommt der politische Aktivismus der Band, die sich offen für Menschenrechte, die Unabhängigkeit Taiwans und die Gleichberechtigung der Frau einsetzt.

Die vorliegende DVD wurde im Sommer 2013 bei einem Festival in Taiwan aufgezeichnet und vermittelt einen guten Eindruck von dem sensationellen Bühnengeschehen. Zwar sehr hektisch gefilmt und mit einem (vermutlich absichtlichen) Hintergrundrauschen belegt, dass an einen B-Movie-Film erinnert, klanglich aber astrein und überhaupt sehr anschaulich.

Im Mittelpunkt der Show steht das aktuelle Album „Bú-Tik“, das in großen Teilen aufgeführt wird. Die DVD umfasst zudem alle fünf offiziellen Videoclips zum Album und Behind-the scenes-Material. Für einen ersten Eindruck taiwanesischer Metalkunst ist diese Aufnahme bestens geeignet.

[amazonButton]Hier kannst Du „Ián-Bú“ bestellen[/amazonButton]