Gamma Ray sind nach einjähriger Pause mit „Skeletons & Majesties – live“ zurück, um ein hoffentlich ereignisreiches Jahr 2013 einzuläuten

VERÖFFENTLICHUNG» 30.11.2012
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL»
  bei Amazon bestellen

Nachdem sich Kai Hansen in den letzten Monaten vor allem auf sein Nebenprojekt Unisonic konzentrierte, wird es Zeit, dass er und seine Mitstreiter Neues von Gamma Ray auf die wilde Metal-Meute loslassen. Nach dem wundervollen „To The Metal“ gab es 2011 die EP „Skeletons & Majesties“, anschließend eine Clubtour und danach wurde es sehr ruhig um das Quintett.

Für den neuen Live-Release wurden die Club-Konzerte im Z7 (Pratteln, Schweiz) und in der Zeche Bochum mitgeschnitten. Am Schlagzeug befindet sich noch Daniel Zimmermann, der kürzlich seinen Posten aufgab und von Michael Ehré (Firewind, Metalium) ersetzt wurde.

Das Konzert in Pratteln findet sich komplett auf DVD 1. 130 prall gefüllte Minuten mit Gastsänger Michael Kiske, der seinen Kumpel Kai Hansen bei drei Songs begleitet. Die Setlist umfasst Highlights aus der ganzen Bandgeschichte. Und das Ganze ist solide gefilmt. Ein paar Effekte wie bei „Farewell“ und „Money“ sorgen für Auflockerung, ansonsten ist der Mitschnitt aber ganz auf die Band und die Lightshow ausgerichtet. Weitere Mätzchen sind auch gar nicht nötig.

„Men, Martians And Machines“, „Wings Of Destiny“, „Gamma Ray“ – das ist Power Metal pur, bevor es mit „Rebellion In Dreamland“ und „Send Me A Sign“ in einen kleinen Akustik-Set geht. Zwei Songs reichen da dicke. Und mit dem Bombast-Intro „Induction“ wird ein gigantisches „Dethrone Tyranny“ eingeleitet.

Bei „Watcher In The Sky“ entführt uns Hansen noch kurz in die Welt von Iron Savior und mehrfach kommt Kiske mit auf die Bühne. Ein bunter Rundumschlag – beispielsweise bei der zweistimmig dargebotenen Ballade „A While In Dreamland“, bei der die zwei harten Burschen sich mittels Textblatt durch die sanften Liedpassagen hangeln.

Der furiose Set endet mit Gitarrenklängen zum klassischen „Peer Gynt“ und dem Helloween-Klassiker „Future World“. Ein starker Auftritt, den es auch auf Doppel-CD zu erwerben gibt. Zum Release-Termin verschenkt die Band den Livesong „Gamma Ray“ an alle, die ihre Facebook-Seite liken. HIER werdet ihr fündig.

DVD 2 bietet sechs Livesongs aus der Zeche Bochum und einige Hintergrundberichte, gespickt mit Interviews der Bandmitglieder. „One Full Show + Tons Of Extras“ sagt die Band dazu. Recht haben sie. Ein runder Release, der uns auf den Geschmack kommen lässt für das neue Album 2013 und die geplante Tour mit Helloween.