Rihanna feiert „Loud – Live At The O2“ auf DVD

VERÖFFENTLICHUNG» 14.12.2012
BEWERTUNG» 5 / 9
ARTIST»
LABEL»
  bei Amazon bestellen

Die karibische Sängerin Rihanna hat mit ihren gerade mal 24 Jahren im Musikgeschäft schon einiges erreicht. Sie ist zweifellos eine der größten Pop-Entdeckungen des Jahrzehnts. Sie ist mehrfache Grammy-Preisträgerin und ihre bisherigen Alben verkauften sich weltweit über 30 Millionen Mal, die dazugehörigen Single-Auskopplungen über 100 Millionen Mal. Bei ihren Live-Performances ist Rihanna vor allem für ihre heißen Outfits und ihre geniale Bühnen-Show bekannt.

Das siebte Album „Unapologetic“ erschien im November 2012, doch auch die Vorgänger „Loud“ und „Talk That Talk“ sind noch nicht vergessen. Parallel erschien also zum Weihnachtsgeschäft auch das Konzert „Loud Tour Live At The O2“ auf DVD, das im November 2011 an drei Abenden in London mitgeschnitten wurde.

Wie bei Künstlern dieser Größenordnung gewohnt, bietet Rihanna ihren Fans eine große Show mit Videoeffekten, Lightshow, Tänzern und wechselnden Kostümen. Wirkt schon ein wenig skurril, wenn sie bei klirrenden Außentemperaturen im Bikini über die Bühne springt. Doch was tut man nicht alles für die Musik. Genau – es gibt auch Musik. Zwanzig Songs werden geboten. Hits wie „Only Girl (In The World)“, „Disturbia“, „Don’t Stop The Music“, natürlich auch „Umbrella“ und „We Found Love“.

Das Konzert ist okay – die musikalische Umsetzung solide und für Fans sicher ein Fest. Doch die DVD ist äußerst lieblos zusammen geschustert. Auf der Hülle findet sich nicht einmal die Tracklist des Konzerts. Die muss man dann entweder im Menü auswendig lernen oder per Internet suchen. Zudem lassen sich Titel nicht einzeln sondern nur blockweise anwählen. Und die Extras beschränken sich auf wenige Bilder „Behind The Scenes“. Schade.