Stratovarius, Under Flaming Winter Skies – Live In Tampere

VERÖFFENTLICHUNG» 29.06.2012
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL»
  bei Amazon bestellen

Stratovarius sind zweifellos eine der erfolgreichsten Metalbands aus Finnland und haben 2009 mit „Polaris“ nach einer schwierigen Bandphase einen grandiosen Neustart mit dem Gitarristen Matias Kupiainen hingelegt. Das aktuelle Werk trägt den Titel „Elysium“ (erschienen 2011) und bietet melodischen, kraftvollen Hörgenuss, der sich wie ein progressives Feuerwerk durch die Gehörgänge schießt. Trotz Erfolgswelle steht aber wieder ein Wechsel ins Haus. Drummer Jörg Michael zieht sich aus privaten Gründen aus der Band zurück und der Posten am Schlagwerk ist seit März unbesetzt,

Um den Abschied des Weggefährten gebührend zu feiern, gab es eine groß angelegte Herbsttour und ein würdiges Finale am 19. November 2011 in der Pakkahuone Halle in Tampere, Finnland. Der zweistündige Konzertmitschnitt wird nun alle Fans begeistern.

In Tampere gab es einen fulminanten Ritt durch die Bandgeschichte mit Klassikern wie „Hunting High And Low“, „Black Diamond“ und „Kiss Of Judas“, aber auch die jüngere Bandgeschichte war mit Songs wie „Darkest Hours“ vertreten. Stratovarius brauchen nicht viel Zeit, um die Anwesenden von ihren Qualitäten zu überzeugen. Man sieht förmlich, wie der Funke überspringt und sich Begeisterung in tosenden Jubel verwandelt. Die Bühne ist recht klein und kastenförmig aufgebaut, doch große Showeffekte sind gar nicht nötig. Die musikalische Klasse der Band spricht für sich.

TRACKLIST DVD / Blu-ray

  1. Intro
  2. Under Flaming Skies
  3. I Walk To My Own Song
  4. Speed Of Light
  5. Kiss Of Judas
  6. Deep Unknown
  7. Guitar Solo
  8. Eagleheart
  9. Paradise
  10. Visions
  11. Bass Solo
  12. Coming Home
  13. Legions Of The Twillight
  14. Darkest Hours
  15. Jörg Speech
  16. Burn
  17. Behind Blue Eyes
  18. Winter Skies
  19. Keyboard Solo
  20. Black Diamond
  21. Father Time
  22. Hunting High And Low

BONUS:

  1. DOCUMENTARY: Rewinding from the past to 2012
  2. „Elysium” 5.1 mix (taken from the album „Elysium”)

(Leider findet sich das Bonusmaterial nicht auf der DVD-Version.)