THE EAGLES: „Farewell I – Live From Melbourne“ jetzt auch als BluRay Edition

VERÖFFENTLICHUNG» 22.02.2013
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL»
  bei Amazon bestellen

The Eagles sind untrennbar mit „Hotel California“ verbunden – keine Frage. Dabei vergisst man gerne mal ihr sagenhaftes Repertoire, dessen Klasse sie auch im neuen Jahrtausend gerne noch live unter Beweis stellen. Im Jahr 2007 gab es mit „Long Road Out Of Eden“ ihr erstes Studioalbum nach 28 Jahren Pause, das ihnen gleich drei Grammys einbrachte. Und zwischendurch versüßten sie den Fans die Zeit mit beeindruckenden Live-Mitschnitten. „Hell Freezes Over“ beispielsweise (der Titel eine Anspielung auf die Bemerkung, dass eher die Hölle zufriert als dass die Band nochmal zusammen kommt). Aufgenommen wurde dafür ein Konzert aus dem Jahr 1994.

2005 gab es dann „Farewell I – Live From Melbourne“ auf DVD. Und nun erscheint dieses Konzert auch im BluRay Format. „Die Band ist so erfrischend wie immer, fließend, entspannt, harmonisch, perfekt und unprätentiös. Dies ist der Fels der Ewigkeit. So klingt unsterbliches Songwriting“, schrieb ein australischer Redakteur, nachdem er The Eagles auf ihrer Farewell I Tour im November 2004 live gesehen hatte. Und in der Tat zeigten sich Don Henley, Glenn Frey, Timothy B. Schmit und Joe Walsh 30 Jahre nach der Gründung der wohl phänomenalsten Rockband der USA so kraftvoll wie eh und je und so souverän wie nie zuvor.

In Melbourne spielten sie am 14., 15. und 17. November 2004 in drei Nächten insgesamt 29 Hits und auf dem Programm fand sich alles, worauf der Fan nur gewartet haben konnte: Neben einigen Neukompositionen gab es „The Long Run“, „One Of These Nights“, „The Boys Of Summer“, „Take It To The Limit“ und natürlich „Hotel California“. Die Setlist war das reinste Feuerwerk aus 30 Jahren erstrangigem Songwriting. Das Publikum in der Halle tobt und das darf man auch gerne hören. So wirken Livekonzerte, die nicht mit studiotechnischen Verschlimmbesserungen in verkappte Neuproduktionen umgewandelt werden.

In der nun vorliegenden BluRay-Version gewinnen Optik und Sound noch einmal deutlich dazu. Aufgenommen im DTS Master Audio 5.1-Verfahren, kommt man mit einer Disc aus. Ohne Rauschen, kristallklar – und als Bonus Feature die schon von DVD bekannten Interviews. Die BluRay-Version enthält keine Untertitel, die Gesamtspielzeit beträgt nahezu 3 Stunden.

Tracklist:

  • 01. THE LONG RUN
  • 02. NEW KID IN TOWN
  • 03. WASTED TIME
  • 04. PEACEFUL EASY FEELING
  • 05. I CAN’T TELL YOU WHY
  • 06. ONE OF THESE NIGHTS
  • 07. ONE DAY AT A TIME
  • 08. LYIN’ EYES
  • 09. THE BOYS OF SUMMER
  • 10. IN THE CITY
  • 11. ALREADY GONE
  • 12. SILENT SPRING (Intro)
  • 13. TEQUILA SUNRISE
  • 14. LOVE WILL KEEP US ALIVE
  • 15. NO MORE CLOUDY DAYS
  • 16. HOLE IN THE WORLD
  • 17. TAKE IT TO THE LIMIT
  • 18. YOU BELONG TO THE CITY
  • 19. WALK AWAY
  • 20. SUNSET GRILL
  • 21. LIFE’S BEEN GOOD
  • 22. DIRTY LAUNDRY
  • 23. FUNK #49
  • 24. HEARTACHE TONIGHT
  • 25. LIFE IN THE FAST LANE
  • 26. HOTEL CALIFORNIA
  • 27. ROCKY MOUNTAIN WAY
  • 28. ALL SHE WANTS TO DO IS DANCE
  • 29. TAKE IT EASY
  • 30. DESPERADO