Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!

COOGANS BLUFF: Kraut-/Prog-/HeavyPsych-Shooting-Stars im Gespräch

Interviewpartner: Coogans Bluff

Ich danke Euch erstmal für die Möglichkeit, die Ihr mir gebt, Euch ein paar Fragen zu stellen. Da Euch nachgesagt wird, Ihr wäret spaßbefreit, will ich Euch nicht den ganzen Tag mit Fragen versauen, aber so etwa fünf bis fünfzig Minuten wären wirklich toll.

Euer siebtes Album „Metronopolis“ ist Anfang des Jahres erschienen und jetzt erscheint die “dritte” Seite des Albums. Ihr werdet mit Sicherheit damit den großen Durchbruch schaffen und unendlich berühmt werden. Wenn denn dann irgendwann Euer Leben und Euer Wirken verfilmt würden, welche Schauspieler sollten Euch spielen?

Hmm gute Frage, ich befürchte ja, dass das Ganze dann eine Deutsche Fernsehproduktion wird, nen Zweiteiler im Ersten oder vielleicht eine Miniserie auf Netflix. Ich nehme mal Lebende und nicht mehr Lebende. Dann wird Clemens von Matthias Schweighöfer gespielt, Charlie von Benno Fürmann, Tasche von Horst Tappert, Max von Tobias Moretti und ich von Uwe Ochsenknecht.

Der ganze Rummel um Euer neues Album scheint bestimmt schon solche Ausmaße anzunehmen, dass Ihr kaum noch Zeit für irgendwas habt und werdet mit etlichen Anfragen und unsinnigen Interviewfragen bombardiert. Wie oft schaut Ihr denn täglich auf Eure Handys, um das alles zu managen?

Nicht so oft, bei dem einen ist nichts mehr zu erkennen wegen Spiderapp, bei dem anderen ist die Batterie alle, bei dem anderen das Datenvolumen verbraucht, und ich hab auch noch mein Telefon verloren. Läuft alles übers Festnetz ….

Und wenn es mit dem großen Durchbruch, von dem ich für Euch fabuliere dann doch nicht klappt und Ihr sagt, ‚Hätte ich doch auf Mutti gehört‘, welche Berufe hätten sich Eure Eltern für Euch vorgestellt?

Import / Export

Da das aber so nicht kommen wird und ihr demnächst die großen Rockstars seid: Wofür würdet Ihr nachmittags aufstehen?

Für die drei heiligen B‘s: Bier – Bockwurst – Bundesliga

Um an Euch für Interviews ranzukommen, müssen wir Schreiberlinge immer wahnsinnige Komplimente machen. Welches war das schönste Kompliment, das Euch noch niemals jemand gemacht hat?

Ihr habt den schönsten Fussballpräsidenten auf der Welt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf was könntet Ihr in Euren Leben verzichten (abgesehen von solchen Interviews)?

Nazis, Rassisten und andere Vollidioten.

Und zum Abschluss noch eine kleine Frage: Auf welche Frage hattet Ihr in letzter Zeit keine Antwort und habt sie dann doch finden können?

Heißt es der, die oder das Kuhliefumdenteich?!

Ich danke Euch für dieses kleine, absolut spaßbefreite Interview und ich wünsche Euch wirklich diesen fabulierten Erfolg!