Rickie Lee Kroell feiert Premiere: “Hauptsache nichts mit Menschen”

Gerade hat die gebürtige New Yorkerin noch Filmmusik in Los Angeles geschrieben, ein Kompositionsstudium gemacht, Jazzpop alla Norah Jones gesungen – und jetzt ist die unkonventionelle Künstlerin zurück in München und bedient sich an Deichkind Texten und Syntheziser: Die Single “Hauptsache Nichts mit Menschen” ist eine Hommage an das Alleinsein-Wollen

“Im Deutschen sollte man ab und zu mit Worten spielen dürfen, sie verdrehen, wiederholen, ohne ins Banale abzurutschen, die Sprache gibt so viel her. Man freut sich an der kleinen Rebellion, dass die Sprache im Pop nicht “anständig” klingen muss. Rickie Lee Kroell’s Stimme bringt abstrakte Bilder ins Lot. Ein Skillset aus Komposition, Sequencing, Songwriting, Performance, Tanz, Kunst und Sprache.”

“Ich möchte mich anders ausdrücken, und zwar nicht in mundgerechten Stücken.”

Keine Zeile könnte die vergangenen 18 Monate besser beschreiben als „Hauptsache nichts mit Menschen“. Dabei ist die neue Single von Rickie Lee Kroell Meilen entfernt davon, ein weiteres Pandemie-Kind zu sein. Bereits vor all dem Lockdown setzt sich die geborene New Yorkerin mit dem Heraustreten aus dem Alltagstrubel auseinander und bedient sich kurzerhand eines Textes der wohl schillerndsten HipHop-Band der Republik, Deichkind.

Rickie Lee Kroells EP erscheint im Januar!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden