AXXIS: mit dem neuen Album „Coming Home“ läutet die Band ihr Ende ein

Wenn es eine Band geschafft hat, mit positiver Energie und mitreissenden Liveshows in Verbindung gebracht zu werden, dann die 1989 aus der Taufe gehobenen AXXIS.

Ihr 1989 veröffentlichtes Debütalbum „Kingdom of the Night“ katapultierte sie sofort ins Rampenlicht und brachte Kritikerlob sowie eine engagierte und treue Fangemeinde ein. Das inzwischen mit einem Goldalbum für 250.000 verkaufte Einheiten ausgezeichnete Werk wurde zu einem der erfolgreichsten Hard Rock Debüts einer deutschen Band überhaupt. Darauf enthaltene Songs wie „Living in a World“ und der Titeltrack wurden zu Klassikern und zeigten den unverwechselbaren Mix aus treibenden Rhythmen und eindrucksvollen Vocals.

Die Band zementierte ihren Erfolg mit Auftritten bei allen wichtigen Festivals wie Rock am Ring, dem Wacken Open Air oder Sweden Rock und TV-Auftritten bei „Samstag Nacht“, „Rockpalast“ und bei Stefan Raab und Harald Schmidt. Es folgten Albumaufnahmen in Nordamerika mit Keith Olsen, 1993 die schnellste Vinylpressung der Welt im legendären EMI Presswerk samt einem Eintrag im Guiness Buch der Rekorde: Knapp 100 Minuten nach ihrem Live-Auftritt im EMI-Presswerk in Köln waren bereits drei der Songs auf Vinyl gepresst. Diese Maxi war die letzte Schallplatte, die von ihrer damaligen Plattenfirma EMI-Electrola im eigenen Vinylpresswerk hergestellt wurde.

In den 90er Jahren entwickelten AXXIS ihren Sound weiter und integrierten neue Elemente in ihre Musik. Alben wie „The Big Thrill“ und „Matters of Survival“ zeigten die Vielseitigkeit und das musikalische Können der Band und brachten ihnen den Ruf ein, Innovatoren im Hard Rock-Genre zu sein. Mittlerweile hat die Band mehrere Millionen Tonträger verkauft, Top-Chartentries gefeiert und Sänger Bernhard Weiß bekam den Kulturpreis der Stadt Lünen verliehen. Anfang 2011 gründeten Axxis ihr eigenes Label Phonotraxx Publishing, auf dem sie seither alle Alben veröffentlicht haben.

Live gab es die weltweite Vollbedienung bei zahlreichen Tourneen und Shows mit Bands wie Black Sabbath, Motörhead, Helloween und vielen mehr.

Trotz einiger Besetzungswechsel und sich wandelnden Trends in der Musikindustrie war die Band immer am Start. Sie veröffentlichten eine Reihe erfolgreicher Alben in den 2000er Jahren Vom kraftvollen „Paradise in Flames“ bis zum epischen „Utopia“ blieb die Band ihren Wurzeln treu und erweiterte gleichzeitig die Grenzen ihres Sounds.

Heute steht AXXIS als eine der beständigsten und einflussreichsten Hard Rock Bands Deutschlands da. Ihr nunmehr sechzehntes Studiowerk zementiert dabei wieder einmal die Ausnahmestellung der Band. Und: mit COMING HOME schließt sich der AXXIS Kreis.

Die beiden Masterminds Bernhard Weiß und Harry Oellers haben seit den 90er Jahren gemeinsam AXXIS durch Höhen und Tiefen geführt, so dass die beiden heute auf satte 35 Jahre Bandkarriere zurückblicken und vor allem auf eine erlebnisreiche, erfolgreiche Zeit mit ihren treuen Fans. Mit der Veröffentlichung des neuen Albums am 12.07.24 auf ihrem eigenen Label geht diese Zeit nun zu Ende. AXXIS werden ihr letztes Album veröffentlichen und im Herbst 24 auf Tournee gehen – inklusive zweier großen Anniversary Shows – spielen und nach Hause kommen. COMING HOME eben.

Auf dem neuen Album kehrt man zu den Wurzeln zurück, ohne die Entwicklung der letzten Jahre zu vernachlässigen. Mit frischen, eingängigen Songs wie dem Titelstück oder „Moonlight Bay“, sowie von Fantasy-Texten begleiteten Songs wie „Atlantica“ oder „Legends of Phantasia“, der emotionalen Ballade „Dark Angel“ oder der bandtypischen Gute-Laune-Hymne „Irish Way Of Life“ setzte die Band neue Maßstäbe.

Auch durch das Experiment, alle Songs des Albums in drei Versionen zu veröffentlichen. Die Originalversionen kommen nur auf die CD. Auf der Vinyl findet sich eine Mixtur aus beiden Versionen. Im Streamingbereich werden – über das bandeigene Label PHONOTRAXX – die sogenannten „Compact Versionen“ (cv) veröffentlicht.

Abgerundet wird das Album durch das epische Coverartwork von Thomas Ewerhard. „Wie immer sind die Songtexte in das Cover grafisch eingearbeitet worden“, erklärt Sänger Bernhard Weiß. „Der Dark Angel, ein Wesen aus Maschine, Tierkopf und kriegerischem Menschen, hält ein Baby behütend im Arm. Die Idee dahinter: AXXIS ist unser Baby, welches im Arm von KI in Tierform und einer Welt der Zerstörung, der Fakenews, der Unwahrheiten, kaum eine Chance sieht diese Welt mit ihren Texten voller Botschaften zu Frieden, Klimaschutz, Freiheit und Gerechtigkeit kreativ zu erreichen oder zu verbessern, so wie wir es uns als junge Menschen 1989 vorgestellt haben.“

„Es ist naheliegend“, erklärt Oellers abschließend, „die 35 Jahre AXXIS feierlich zu beenden und den AXXIS Kreis im Jahr 2024 mit dem Album „COMING HOME“ zu schließen. So war diese Produktion etwas Besonderes für uns. Uns war es wichtig, noch einmal alle Facetten, die Axxis musikalisch ausmachen, in die Songs zu packen. Wir haben uns viel Zeit gelassen, um in den hauseigenen Soundworxx Studios die Songs optimal zu produzieren.“

Mit einer Diskografie, die über mehr als drei Jahrzehnte umspannt und einem Ruf für unvergessliche Live-Erlebnisse, hat das Quintett eine unauslöschliche Spur in der Welt der Musik hinterlassen. Während sie weiterhin Bühnen rocken und Menschen auf der ganzen Welt inspirieren, bleibt ihr Vermächtnis so lebendig und kraftvoll wie eh und je.

Line Up:

  • Bernhard Weiß (vocals)
  • Harry Oellers (keyboards)
  • Matthias Degener (guitar)
  • Rob Schomaker (bass)
  • Dirk Brand (drums)

Das Album „Coming Home“ erscheint am 12.07.24 via Phonotraxx/ Broken Silence/ The Orchard als CD, Vinyl, digital und als limitierte Box (Vinyl, CD, Flag, Poster, Autogrammkarte, Patch und Bonus Mini-CD mit zwei exklusiven Bonustracks).