Sexualität und Behinderung: Fheels über das Tabuthema

FHEELS-Sänger und Gitarrist Felix Brückner ist seit einem Snowboard-Unfall querschnittgelähmt und beleuchtet mit der neuen Single „Sharp Dressed Animal” Sexualität aus der Perspektive von Menschen mit Behinderung. Das Album “Lotus” erscheint im April.

Das explizite Musikvideo soll seine Message bekräftigen: Auch Menschen mit Behinderung haben Sex, ihre Bedürfnisse und Lust unterscheiden sich nicht von denen ohne. Es ist ein beeindruckendes und mutiges Statement für Body-/Sex-Positivity und dem selbstbewussten Umgang mit dem eigenen Körper, abseits des gesellschaftlichen Schönheitsideals und Perfektionismus.

Warum dieses sehr intime Thema Felix Brückner ein großes Anliegen ist, erklärt er so: “Der Song ist eine kritische Auseinandersetzung mit mir als Mann und den Facetten meiner Sexualität. Anders als oftmals indirekt unterstellt wird, macht es dabei keinen Unterschied, dass ich ein Mann mit Behinderung bin. Auch wir haben Triebe, auch wir haben Sexualität, die sich in ihrer zuweilen Primitivität nicht von der nichtbehinderter Männer unterscheidet und persönlich hinterfragt werden sollte. Vor allem muss aufgehört werden Menschen mit Behinderung die Sexualität und das Bedürfnis danach abzuerkennen oder nicht sehen zu wollen.”

Fotocredit: Sophie Schwarzenberger

Im Musikvideo spielt neben der Musik die Schauspielerin Laura Ehrich die Hauptrolle: “Ich habe mich bewusst dazu entschlossen, sehr erotische Szenen für das Video umzusetzen, die ich in dieser Form so noch nicht gesehen habe. Bewusst war auch die Entscheidung meinen Körper, der sich durch die Lähmung von denen nichtbehinderter Männer unterscheidet, zu zeigen. In Zeiten in denen es neben einer Ästhetik die durch Perfektion geprägt ist keinen Platz zu geben scheint, war es mir wichtig damit ein selbstbewusstes Zeichen zu setzen. Ich habe viel zu lange versucht mein Aussehen Idealen anzupassen und hoffe damit Mut zu machen den eigenen Körper mit seinen, ihn besonders und einzigartig machenden Eigenschaften zu akzeptieren. Perfektion ist nicht real und schon gar nicht normal.”

Gezupfte Bassakkorde sorgen in “Sharp Dressed Animal” für das harmonische Gerüst, welche die rohe Ästhetik des Songs prägen. In Brückners Gesang spiegelt sich die stets steigende Begierde der Protagonisten wieder: Er beginnt mit leichten Falsetttönen und endet mit rohen Schreien. Produziert wurde der Song, wie das ganze Album, zusammen mit Christoph Hessler von The Intersphere. Zusammen haben Hessler und FHEELS es geschafft, die Stücke auf “Lotus” trotz vieler klassischer Rock-Elemente frisch und eigen klingen zu lassen.

FHEELS kommen aus Hamburg und veröffentlichen ihr Debütalbum “Lotus” am 01.04.2022 über das Label Superlaut. Bisher war daraus bereits die Single “Mr. Elephant” erschienen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden