CONCEPTION: “Silent Crying 2.0” zum Release der Deluxe Edition

Es ist ein ganz besonderer Tag für Conception, auf den sie mit ihren Fans und Unterstützern lange hingearbeitet haben: Die Deluxe-Version ihres gefeierten Albums “State of Deception” kam dank einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne zustande und ist ab sofort digital sowie in Kürze auch physisch verfügbar. Zur Feier des Tages und als Dank an alle Supporter haben die Norweger um Roy Khan den Fan-Liebling “Silent Crying” neu aufgelegt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Album beinhaltet eine Vielzahl von Re-Recordings der bekanntesten und beliebtesten Tracks des Backkatalogs der Band, darunter auch “Silent Crying 2.0”, das pünktlich zur VÖ als Videosingle erscheint.

Mit der Deluxe-Version von “State of Deception” wollen Conception sich bei ihren Fans bedanken, die sich schon länger die Veröffentlichung von mehr Material wünschen. Sie wurde im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne in den letzten 12 Monaten finanziert – und damit durch die enge Bindung zwischen Band und Fans überhaupt erst möglich gemacht. “Wir haben großes Glück, derart loyale Fans zu haben”, betont Sänger Roy Khan. “Sie waren ausgesprochen großzügig bei ihrem Support, und wir haben alles gegeben, um das mit diesem Album zu würdigen.”

Fotocredit: Lars Lanhed

Über die brandneue Version von “Silent Crying 2.0” verrät Gitarrist Tore Østby: “Ursprünglich wurde diese Version für eine Musikklasse geschrieben, die ich in einer Grundschule unterrichtet habe. Dann bekamen wir unseren ersten Plattendeal und mein Bruder überredete mich, ihn der Band vorzuspielen. Roy liebte den Song und hat ihn mit seinem persönlichen Touch vollendet.” Roy fährt fort: “Wenn du deine alten Songs noch mal anschaust und analysierst, findest du oft etwas, was du anders machen würdest, aber diese Zusammenstellung von Worten war für den Track von Beginn an genau richtig. Ich weiß, dass dieser Track vielen Menschen eine Menge bedeutet und er ist auch einer meiner absoluten Favoriten, weil er zeigt, wie Licht und Schönheit auch an den dunkelsten aller Orte gefunden werden können.”

CD1:
01. In Deception / 02. Of Raven And Pigs / 03. Waywardly Broken / 04. No Rewind / 05. The Mansion (featuring Elize Ryd) /06. By The Blues / 07. Anybody Out There / 08. She Dragoon / 09. Feather Moves (remastered)

CD2:
01. Roll The Fire 2.0 / 02. Silent Crying 2.0 / 03. Monument In Time / 04. Your Own Lullaby (For Matilda) / 05. Cry (live) / 06. Gethsemane (live) / 07. A Virtual Lovestory (live) / 08. Reach Out (live) / 09. A Million Gods (live) / 10. Flow (live) / 11. Roll The Fire (original demo)

CD3:
Instrumental-Versionen der Tracks von CD1

Conception werden nach vielen Verschiebungen 2022/23 endlich auch wieder live auftreten:

23. April 2022 – Stockholm, Schweden; Fryshuset
29. April 2022 – Oslo, Norwegen; Rockefeller
03. Juni 2022 – Atlanta, USA; Progpower XXI Festival
28. Oktober 2022 – Brekstad, Norwegen; Ørland Rock Festival
26. März  2023 – Antwerpen, Belgien; Thunder Music Festival
20. April 2023 – Amsterdam, Niederlande; Melkweg Oz
21. April 2023 – Esch-Sur-Alzette, Luxemburg; Rockhal
22. April 2023 – Paris, Frankreich; LA Maroquinerie
27. April 2023 – Barcelona, Spanien; Salamandra
28. April 2023 – Madrid, Spanien; Shoko
29. April 2023 – Lissabon, Portugal; Lisboa ao Vivo