The Anchoress: “The Art Of Losing” (Expanded Edition) ab 4. März

Nach einem phänomenalen Erfolgsjahr für die walisische Produzentin, Multiinstrumentalistin und Songwriterin The Anchoress (alias Catherine Anne Davies), erscheint ihr von der Kritik gefeiertes zweites Album “The Art of Losing” jetzt auch offiziell in Deutschland (am 04. März über Kscope/Edel) und zwar als erweiterte Edition mit 19 Titeln und 5 zusätzlichen brandneuen akustischen Tracks.

“The Art of Losing” wurde von Kritikern gelobt und im Radio gespielt und erreichte in Großbritannien eine Top 40  Albumcharts-Platzierung und wurde von Elton John als “eine meiner Lieblingsplatten des Jahres” bezeichnet. Es wurde zum Album des Jahres von Prog Magazine gekrönt und als eines der “Besten Alben des Jahres 2021” von The Sunday Times, The Times, Record Collector, Line of Best Fit, Classic Rock, und Mail on Sunday gewählt.  Die Juroren des Welsh Music Prize schlossen sich kürzlich den Lobeshymnen an und wählten das  selbstproduzierte Album in die engere Wahl für den renommierten Preis, während die Schriftstellerin und Frauenrechtsikone Caitlin Moran das Album als “unbeabsichtigten, schönen und wahrheitsgetreuen Soundtrack zu diesem Moment” lobte, da es Themen wie toxische Männlichkeit und #MeToo aufgreift.

Produziert und geschrieben von Davies, entstand “The Art of Losing” nach mehreren Jahren großer persönlicher Verluste, nach dem frühen Tod ihres Vaters, der Behandlung wegen Gebärmutterhalskrebs und mehreren Fehlgeburten. Die daraus resultierende Platte begegnet der Trauer mit einem trotzigen Optimismus, der wie man inmitten des Verlustes einen Sinn finden kann: “Hatte es einen Sinn, meinen Verstand zu verlieren?” 

Es ist ein klanglich ehrgeiziges Album, das von Davies als alleinige Produzentin geleitet wird – ein Schritt, der nach ihren Worten und notwendig war, nachdem sie in den letzten Jahren nebenbei als Engineer und Produzentin für andere Bands tätig war. “Es sollte keine Seltenheit sein, Frauen hinter einem Mischpult zu sehen.”

“The Art of Losing” folgt auf ihr von der Kritik hochgelobtes Debütalbum “Confessions of A Romance Novelist”, das von den Kritikern des Guardian zu einem der Alben des Jahres gekürt wurde, den HMV-Preis für das walisische Album des Jahres erhielt, Best Newcomer bei den PROG Awards und eine Nominierung für den Welsh Music Prize.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden