Berichte

Ian Anderson mischte „Homo Erraticus“ mit „The Best of Jethro Tull“ – am 25.7.2014 im Amphitheater Trier

Wie steht auf Plakaten und Flyern? „Ian Anderson plays The Best of Jethro Tull“ – aber das ist Jacke wie Hose. Tatsächlich haben Jethro Tull sich offiziell im Jahr 2014 aufgelöst. Wie sich der schottische [weiter lesen]

CDs

Gerald Bostock lässt ihn nicht mehr los – Ian Anderson erzählt auch auf „Homo Erraticus“ eine konzeptionelle Story mit Bezügen zu seinem Lieblingshelden

Im Jahr 1972 veröffentlichten Jethro Tull das legendäre Progressive Rock Album „Thick As A Brick“. Das Album erreichte auf Anhieb Platz 1 der amerikanischen Billboard Album Charts und konnte auch sonst international große Erfolge verzeichnen. [weiter lesen]

Berichte

Burg Herzberg Festival 2012 mit Anathema, Tito & Tarantula, Wishbone Ash und weiteren Bands in Alsfeld

Die Hippie-Bewegung hatte ihre Blütezeit vor allem in den 60er Jahren. Wer heute noch nach diesem seltsamen Völkchen sucht, wird vielleicht auf Ibiza fündig, wo die sehr kommerzialisierten Hippiemärkte gegenwärtig  ihren Raum gefunden haben. Oder [weiter lesen]