Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu
Urheber/Fotograf: Sturm und Klang

Christian Maier "Beste Zeiten"

Unsere Wertung: 7 von 9 Punkten.

Da Huawa liefert „Beste Zeiten“ solo

Bekannt wurde Christian Maier als Teil der bayerischen Mundart-Kabarettgruppe Da Huawa, da Meier und I. Mit frechen und hintersinnigen Texten gab er „da Huawa“ (den Huber). „Beste Zeiten“ ist sein erstes Soloalbum und erscheint auf Konstantin Weckers Label Sturm und Klang. 

In eine Schublade hat sich der Künstler schon in seiner Zeit als „da Huawa“ nicht stecken lassen. Er schöpft musikalisch aus dem Vollen, singt im schönsten Bayrisch und schaut dabei auch oft über den weiß-blauen Tellerrand hinaus. Christian Maier bleibt immer authentisch, mit viel Witz und Tiefsinnigkeit zugleich. Er versteht es, seinem Publikum ein gutes Gefühl mitzugeben und (mindestens) für die Dauer eines Liedes, alle Sorgen vergessen zu machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit besagtem Trio füllte Christian Maier bereits fünfmal den Circus Krone in München. Jetzt zeigt er sich von einer anderen, sehr persönlichen Seite als Liedermacher und Poet, ist aber nie in Gefahr, seine Bodenständigkeit und seinen Witz zu verlieren. Dabei macht er deutlich, dass Liedermacher wie Konstantin Wecker, Ludwig Hirsch und Wolfgang Ambros seine großen Vorbilder sind.

Von der ersten Sekunde an nimmt Christian Maier sein Publikum mit auf eine intensive musikalische Reise, die das Gefühl purer Lebensfreude wach werden lässt. Authentisch und voller Poesie wendet sich der Liedermacher nichts Geringerem als den ganz großen Themen des Lebens zu: der Liebe, dem Menschsein, dem Zusammenhalt und dem Vertrauen. Ohne Kitsch, aber mit viel Gefühl besingt Christian Maier das, worauf es im Leben wirklich ankommt, und wie wunderbar es sein kann, immer wieder allen Zwängen des Alltags zu entfliehen.

„Dein Lachen“ ist eine wundervolle Hymne auf die positiven Seiten im Leben. „Ans Meer“ nimmt uns atmosphärisch mit in die Ferne. „Oida Huat“ führt uns überraschend in Country-Gefilde und „Kinder“ füllt die Seele mit Melancholie. Christian Maier singt Geschichten aus dem Leben – mit Gitarre und Mundharmonika. Die musikalische Verwurzelung in seiner bayerischen Heimat gibt den Liedern einen unverwechselbaren, kraftvollen, archaischen Sound, der süchtig macht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keine Produkte gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert