Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu

Bernhoft "The Morning Comes"

Unsere Wertung: 6 von 9 Punkten.

Bernhoft mit neuer EP “The Morning Comes”

Jarle Bernhoft stammt aus Norwegen und macht bereits seit zehn Jahren solo Musik. Schon sein zweites Album erreichte Platz 1 in den norwegischen Charts. Spannend sind aber vor allem seine Liveauftritte, da er gerne mit einer Loop-Station auftritt und sich selbst mittels Gitarre, Backgroundgesang, Beatboxing und Percussion auf dem Gitarrenkörper begleitet. Sensationell – zumal auch die musikalische Grundlage seiner selbst geschriebenen Songs stimmt.

2014 erschien das letzte Studioalbum, danach zwei EPs (2016 und 2017). Die aktuelle EP mit fünf Titeln folgt der bekannten elektronischen Richtung – atmosphärische Elektronika und entspannter Gesang. “We Have A Dream” ist ein akustischer Ohrwurm mit fröhlicher Grundstimmung, während “Visceral” einen melancholischen Orgelsoul und viel Soul mit sich trägt. Bernhoft singt mit optimistischer Grundeinstellung über die Widrigkeiten der westlichen Welt.

Die Songs funktionieren auch als Studioversionen, werden ihre volle Wirkung vermutlich aber erst entfalten, wenn er sie live interpretiert. Mein Favorit “Little Ghost” beendet das Album mit einem kurzen Track, der ganz auf Bernhofts eindringliche Stimme zugeschnitten ist. Eine feine EP, um die Wartezeit bis zum nächsten Album zu verkürzen.

Bernhoft - The Morning Comes

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 um 03:07 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API