Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu
Urheber/Fotograf: Island Records

Amy Winehouse "Back To Black - Songs From The Original Motion Picture"

Unsere Wertung: 8 von 9 Punkten.

Original Soundtrack zum Biopic über Amy Winehouse

Amy Winehouse gilt als eine der größten Künstlerinnen der jüngeren Pop-Geschichte. Sie hat mehr als 30 Millionen Platten verkauft und noch heute, über 10 Jahre nach ihrem Tod, werden ihre Songs mehr als 80 Millionen Mal pro Monat gestreamt. Ihr hochgelobtes zweites Album „Back To Black“ aus dem Jahr 2006 brachte ihr Weltruhm und (damals ein Rekord) fünf Grammys. Mit BACK TO BLACK startete am 11. April 2024 nun der erste Spielfilm über das viel zu kurze Leben der außergewöhnlichen Sängerin in den Kinos.

Der Film über ihre Lebensgeschichte konzentriert sich auf Amys Genialität, Kreativität und Ehrlichkeit, die alles, was sie tat, durchdrang. Eine Reise, die sie von der Verrücktheit und Farbenpracht der Camden High Street der 90er Jahre zu weltweiter Bewunderung führte – und wieder zurück. Es geht um ihren Aufstieg, Ruhm und Schattenseiten sowie um ihre Beziehung zu Ehemann Blake Fielder-Civil. Schauspielerine Marisa Abela macht dabei einen fantastischen Job und liefert eine emotionale Performance. Hier der Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Soundtrack zum Film erschien in zwei Formaten, als 1CD mit zwölf Tracks und als 2CD mit 26 Songs. Mir liegt zur Review die erweiterte Varainte vor, die Originalsongs von Amy enthält, eine Reihe Stücke bekannter Künstler sowie Nick Caves Hommage „Song for Amy“, die speziell für den Film geschrieben wurde.

Das Dutzend von Amy Winehouse performte Songs steht natürlich außer Frage und vor allem die 2007er BBC Liveversion von „Valerie“ zeigt ihre ganze musikalische Klasse. Auch Klassiker wie „Back to Black“ und „Rehab“ sind prominent vertreten. Im Film werden viele Songs von Marisa Abela interpretiert. Dem hat man hier leider keine Rechnung getragen. Es wäre zumindest schön gewesen, ein oder zwei davon mit auf die CD zu pressen.

Zusätzlich sind Titel von The Shangri-Las („Leader of the Pack“, „Dressed in Black“), Donny Hathaway, Billie Holiday, Tony Bennett, Minnie Riperton, Dinah Washington und Sarah Vaughan enthalten. Alles Künstler*innen, die Einfluss auf Amys Leben und Karriere hatten – und die zum Teil in Schlüsselszenen des Films zu hören sind. Darunter auch aktuellere Sachen wie „Ghost Town“ von The Specials aus dem Jahr 2000 und „Don’t Look Back into the Sun“ (The Libertines, 2002). Selbst der inzwischen 91jährige Willie Nelson ist mit „That’s Life“ von seinem Soloalbum 2021 vertreten.

Mit zerbrechlicher Stimme singt Nick Cave die rührenden Textzeilen von „Song for Amy“, die allein diesen wundervollen Soundtrack rechtfertigen:

You say it’s time for us to call it a day
I will love you anyway
You know that I don’t even care what they say
I’ll still love you anyway, baby

Love gives everything just to take it away
And I’d give you anything for you to stay
But if you go now I’ll stay in your way
And I will think of you every day
‚Cause I will love you anyway

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Collection (5CD Box)
The Collection (5CD Box)
  • Neuer Store Lager
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Island (Universal Music) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 um 19:23 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Bezahlte ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert